Pokerstars

PokerStars WCOOP: Mikita Badziakouski gewinnt das Super High Roller

Zwei Mal Gold gab es gestern für die DACHs, aber beim $25k Super High Roller Event der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2022 konnten Thomas Mühlöcker und Linus Löliger nicht glänzen, der Sieg ging an Mikita „fish2013“ Badziakouski.

Beim $2.100 Super Tuesday (#71-M) war Christopher „lissi stinkt“ im Finale dabei, musste sich aber mit Rang 6 für $26.225 begnügen. Der Sieg für $111.090 ging an den Ukrainer Andrey „Anjeyyy“ Novak.

Auch beim $25.000 Super High Roller (#71-H) sollte am Ende der Sieg in die Ukraine, allerdings an Mikita „fish2013“ Badziakouski, gehen. Sieben der 56 Entries waren im Finale, Thomas „WushuTM“ Mühlöcker und Linus „LLinusLLove“ Löliger waren die beiden DACH-Vertrter. Für Thomas kam aber das Aus bereits auf Rang 7, nachdem er sich mit gegen von Aleks „APonakov“ Ponakovs auf dem Turn gut glaubte. Der River half nicht und Thomas verabschiedete sich mit dem Min-Cash von $59.768. Für Ponakovs, der als Shortstack gestartet war, lief es weiter gut. David „dpeters17“ Peters, der von Rang 2 aus ins Finale gegangen war, allerdings musste sich mit Rang 6 begnügen, gleich nach ihm erwischte es auch den anfänglichen Chipleader Laszlo „omaha4rollz“ Bujtas. Er lief mit den Queens gegen die Asse von Linus Löliger. Allerdings brachten die Chips Linus auch kein Glück, denn er hatte mit gegen von fish2013 auf dem Board ein Kickerproblem und musste Platz 4 für $159.706 nehmen. Mikita „fish2013“ Badziakouski setzte sich schließlich im Heads-up gegen Aleks Ponakovs durch und kassierte $426.748 für den Sieg.

Einen Sieg für Deutschland holte dafür PokercistDD, er setzte sich beim $11 PKO Freezeout (#73-L) bei 6.381 Startern durch und kassierte $3.699 + $2.035. easygoing45 kam beim $109 PKO Freezeout (#73-M) auf Rang 3 und konnte sich über $7.945 + $2.830 freuen. Beim $109 NLH 6-max Turbo (#77-M) war es hownorez, der sich mit seiner zweiten Bullet den Sieg schnappen konnte, $24.614 gab es als Belohnung. CPUrul0r kam auf Rang 5, was ihm $3.891 bescherte.

Jans „Graftekkel“ Arends setzte sich beim $1.050 4-max Turbo (#77-H) durch und kassierte dafür $41.207, Runner-up für $28.906 wurde der Brasilianer Rui „RuiNF“ Ferreira. Team PokerStars Pro Sebastian „peace&loove“ Huber konnte die beste österreichische Platzierung erzielen, er belegte Rang 8 für $6.141.

Dulavagan verpasste beim $55 Big Knockouts Side Event den Sieg, Platz 2 zahlte $2.795 + $2.726. Lordof0512 eroberte beim Big $109 Rang 6 für $4.143. Grozzorg wurde beim $320 PKO Runner-up für $13.561 + $3.401.

Bei den gestern gestarteten Events konnten sich die DACHs wieder gut in Stellung bringen. So ist joeeey99 der Chipleader beim $11 PKO (#75-L), Christian „WATnlos“ lauert beim $2.100 5-Card NLO8 (#76-H) auf Rang 2 bei 11 verbliebenen Spielern.

Alle Turniere und dazugehörigen Satellites findet Ihr in der PokerStars im Tab „WCOOP 2022“.

PokerStars WCOOP 2022
Datum: 4. – 28. September
Events: 322
Buy-Ins: $5,50 – $25.500
Schedule ->> click

Die Zwischenstände/Ergebnisse vom 21. September 2022:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments