News

Pokerworld Wien feiert Neueröffnung

Nicht nur im CCC war gestern viel los, auch bei der Neueröffnung der Pokerworld. Das Wiener Traditionscasino hat komplett renoviert und präsentierte sich gestern Donnerstag, den 1. Oktober 2009, erstmals in neuem Design und mit neuem Konzept.

Seit 1999 gibt es die Pokerworld in Wien. Nun startet man neu durch. In edlem Design mit nur noch zwölf Pokertischen wurde gestern Abend große Eröffnung gefeiert. Viele Stammgäste ließen es sich nicht nehmen und schauten vorbei. Um 2 Uhr morgens liefen noch drei Cashgame Tische und immer wieder kam der ein oder andere Kibitz zum Lokalaugenschein.

In der neuen Pokerworld dreht sich bislang noch immer alles um Poker. Denn nur ein Teil des Gebäudes ist momentan für die Besucher geöffnet, nämlich der Cardroom. Die andere Hälfte ist noch im Umbau und in rund sechs Wochen kommt noch das Pub bzw. das Wettbüro hinzu. Räumlich getrennt sollen die Gäste dann die Wahl haben, ob sie pokern oder doch nur einen gemütlichen Abend bei einer Sportübertragung genießen wollen.

Die Konkurrenz in Wien unter den Cardrooms wird immer größer. Das neue Konzept der Pokerworld geht eher in Richtung kleines Casino und weg vom Trend der Großraum Casinos wie CCC oder Montesino.

Die Besucher zeigten sich allesamt positiv angetan vom stylischen Reopening. Für die Gäste gibt es einige Aktionen, so dürfen sich die Spieler täglich zwischen 11 und 15 Uhr über ein Gratis-Menü und kostenlose alkoholfreie Getränke freuen.

Obwohl man vorerst kein tägliches Turnier anbieten wird, verzichtet man nicht ganz darauf. Zwei Mal wöchentlich wird es Turniere geben und das erste bereits morgen Samstag, den 3. Oktober. Da lädt die neue Pokerworld nämlich zu einem € 100 No Limit Hold’em Freezeout, bei dem € 10.000 garantiert sind.

Alle Infos findet Ihr unter www.pokerworld.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments