PokerStarsLive

Raphael Clayette gewinnt das Grasel Sweets Super Stack in London

Die PokerStars European Poker Tour (EPT) London ging gestern Samstag, den 18. Oktober, zu Ende. Auch der Sieger des £220 Grasel Sweets Super Stack wurde dabei gekürt. Raphael Clayette setzte sich im Finale durch und sicherte sich die Siegessprämie von £9.800 – und viel Schokolade.

Alles dreht sich um die Schokolade, nicht um Poker. Naja, ein bisschen von beidem, aber mit Sicherheit ist das Grasel Sweets Super Stackdas süßeste Event der EPT. Mit 87 der 238 Spieler ging es gestern Mittag ins Finale. Die vielen Norweger im Turnier (siehe http://www.poker-magazin.at/als-die-norweger-begannen-grasel-schokolade-zu-lieben/91913) konnten sich zwar durchaus in die Geldränge spielen, am Final Table allerdings hatten dann andere die Nase vorne. Aus deutschsprachiger Sicht war das Turnier eine glatte 0, aber manchmal dürfen auch die anderen gewinnen. So setzte sich schließlich in Level 29 bei den Blinds 60K/120k Raphael Clayette aus Frankreich durch und sicherte sich so die Siegesprämie von £9.800. Mit traf er am Board den Drilling und holte sich die Chips von Slaven Popov, der hielt. Die Siegestrophäe wurde natürlich gemeinsam mit vielen Schokis überreicht.

Auch beim nächsten Stopp in Prag wird es wieder ein Grasel Sweets Super Stack geben. Wer der süßen Versuchung nicht widerstehen kann (oder will), findet den Termin auf europeanpokertour.com.

gewinner_grasel_sweets_london

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 RAPHAEL CLAYETTE France £9.800
2 Slaven Popov Bulgaria £6.570
3 Adrian Soriano Aleman Spain £4.640
4 Ronny Reppe Norway £3.760
5 Bjorge Storflor Norway £2.980
6 Luke Marsh United Kingdom £2.250
7 El-Jay Macdonald United Kingdom £1.650
8 Hakan Kuscu Turkey £1.202
9 Anders Mora Norway £1.000
10 Darren Fuller United Kingdom £845
11 Richard Watson United Kingdom £845
12 Ken O`Keeffe Ireland £750
13 mark southwood United Kingdom £750
14 Carlos Enrique Guevedo Viñas Spain £680
15 Alexander Sweeting United Kingdom £680
16 Dara Davey Ireland £610
17 Anders Schou Norway £610
18 Fabio Franchina Italy £550
19 Marcus Bremner United Kingdom £550
20 Geir Egholm Norway £550
21 Mohamed Redouane Norway £500
22 Bo Birkelund Norway £500
23 Karim Louis United Kingdom £500
24 Irina Nikolaidi United Kingdom £450
25 Colin Macandrew United Kingdom £450
26 Kjetil Hove Norway £450
27 Stig Gronas Norway £450
28 Jan Arne Bjerke Norway £400
29 Lars Nilsen Norway £400
30 Brett Schuman United Kingdom £400
31 Truls Ljadal Norway £400

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments