Turnierergebnisse - Belgien

Roller Coaster Festival Spa: Stephan Schäuble mit gutem Start

0

Drei der vier Starttage beim € 30.000 GTD Main Event des Roller Coaster Festivals im Casino Spa sind gespielt. Stephan Schäuble konnte sich gestern, den 15. November, einen guten Stack für Tag 2 sichern. Heute geht es in den letzten Starttag und es brauch doch noch einige Entries beim € 180 + 19 No Limit Hold’em Turnier, um die Garantiesumme zu erreichen.

Das Casino Spa hat erst im Sommer so richtig mit einem Pokerprogramm gestartet und so ist auch die Zahl der Regulars noch sehr klein. Entsprechend klein sind auch die Runden, aber mit dem kontinuierlichen Programm versucht man langsam die Zahl zu erhöhen. Nach zwei Flights standen beim Main Event 27 Entries zu Buche, gestern konnte die Teilnehmerzahl mit 25 Entries fast verdoppelt werden. Während unter anderem Norbert Jansen und Andreas Neukel auf der Strecke blieben, konnten sich Stephan Schäuble und Ralf Koch bereits für Tag 2 qualifizieren. Den Tagessieg holte Philippe-Vasco da Silva.

Heute um 18 Uhr geht es in den letzten Starttag. Es gibt wieder 100.000 Chips und 40 Minuten Levels, neun Levels werden gespielt. Die Late Reg ist zehn Levels lang möglich, also auch noch ein Level an Tag 2 am morgigen Samstag. Bei aktuell 52 Entries fehlen noch mehr als 100 Entries, um die € 30.000 Preispool Garantie zu erreichen.

Um 16 Uhr gibt es ein letztes Satellite für das Main Event, außerdem sorgt um 20 Uhr noch ein € 115 Deepstack Turnier (30.000 Chips/20 Minuten Levels) mit einer € 3.000 Preispool Garantie für Abwechslung.

Es lohnt sich übrigens, die Küche im Casino Spa zu testen. „La Brasserie“ überzeugt und sorgt dafür, dass man nicht mit leerem Magen am Pokertisch sitzen muss. Sen kompletten Turnierplan des Roller Coaster Festivals mit allen Infos findet Ihr unter european-pokerseries.com.

Pos. Lastname Firstname Country Chips
1 da Silva Philippe-Vasco Belgium 390.000
2 D’Ortona Dimitri Belgium 333.000
3 Caliber Alain Belgium 275.000
4 Schäuble Stephan Germany 253.000
5 Clément Christophe Belgium 233.500
6 Jowa Patrick Belgium 190.500
7 De Brouwer Jean Belgium 166.000
8 Gérard Christophe Belgium 166.000
9 Hox Kevin Belgium 156.000
10 Pirard Didier Belgium 113.000
11 Koch Ralf Germany 94.500
12 Rodgers Denneth Netherlands 86.000

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT