News

Run It Once Heads-up Charity: Sieg für Bob Vance

Run It Once lud gestern, den 11. April, zum Charity Heads-up Turnier. 16 Pros und 16 Qualifikanten traten gegeneinander an, während Spenden für den GiveDirectly COVID-19 Emergency Relief Fund gesammelt wurden.

Wer spendete, konnte sich einen Platz in diesem exklusiven Heads-up Turnier sichern, außerdem gab auch RIP für jeden Spieler, der gestern zumindest eine Hand spielte, € 10 in den Spendentopf. Aktuell ist dieser mit mehr als $32.000 gefüllt. Beim Turnier waren zwei DACH Spieler dabei – Andreas Fröhli auf der Pro-Seite, Björn Andersen als Qualifikant. Gerade die beiden trafen in Runde 1 aufeinander, Björn konnte sich durchsetzen, blieb dann aber in Runde 2 gegen die spätere Finalistin Marle Cordeiro auf der Strecke. Die Pros hatten Großteils schon früh Feierabend, Marle schaffte es aber ins Finale. Dort war Bob Vance, einer der Qualifikanten, ihr Gegner. Er hatte Ben Sulsky, Dan Smith und Tom Knowles auf dem Weg ins Finale besiegt. Im letzten Heads-up setzte er sich durch und holte so den Sieg, was ihm Zugang zur Master Class und dem Vision GTO Trainer von Run It Once eingebrachte.

Der Strream im Replay:

Covid-19 Charity Heads-Up Tournament! !charity !giveaway von runitoncepoker auf www.twitch.tv ansehen>


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments