News

Schleswig-Holstein – Vier weitere (Wett)Lizenzen sind vergeben

Wie das Innenministerium von Schleswig Holstein heute in einer Pressemitteilung berichtet, wurden vier weitere Lizenzen auf Grundlage des neuen Glücksspielgesetzes erteilt. SH-Innenminister Klaus Schlie erteilte den Unternehmen bwin, Bet365, bet-at-home sowie Tipico die Glückspiellizenzen unter Auflagen und nur für Wettangebote. Die Lizenzen sind bis zum 20. Mai 2018 befristet.

Nach Angaben der Pressestelle vom Innenministerium mussten sich alle Antragsteller vor der Lizenzerteilung strengen Prüfungen unterziehen. Seitens der Landesregierung gibt es klare Vorgaben an Zuverlässigkeit und wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit der Unternehmen sowie eindeutige Anforderungen für Maßnahmen und Konzepte zur Bekämpfung bei kriminellen Handlungen.

Somit sind in Schleswig Holstein bereits sieben Lizenzen erteilt worden, 24 weitere liegen für den Bereich Sportwetten noch vor, 17 Anträge beziehen sich auf Online Casino Spiele und Poker. Wann es zur ersten Vergabe einer Online Poker Lizenz kommt bleibt abzuwarten, auf jeden Fall muss jeder Antragsteller sich einem Fachbeirat stellen der die  Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde des Innenministerium unterstützt. In diesem Fachbeirat sind Vertreter aus Forschung und Wissenschaft, Suchtexperten, Glücksspielanbieter sowie Verbrauchschutzvereinigungen, Vertreter des organisierten Sports sowie des LKA Schleswig Holstein.

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments