News

SHR Bowl China: Bonomo siegt, Kempe auf Platz 3

3

Justin Bonomo hat den Super High Roller Bowl China und umgerechnet €3,9 Millionen gewonnen. Runner-Up wurde Patrik Antonius. Rainer Kempe und Dominik Nitsche belegten die Plätze 3 und 4.

Foto: Macau Billionaire Poker

Sieben Spieler kehrten zum Final Table zurück. Der erste an den Rails war David Peters, der umgerechnet €901.600 kassierte. Ihm folgten Stephen Chidwick (€1.051.800) und Bryn Kenney (€1.202.100) an die Rails.

Für Dominik Nitsche kam das Ende auf Rang 4. Der Deutsche floppte mit Top Pair gegen Rainer Kempe, doch der hatte mit direkt die Straight getroffen. Die Stacks gingen bis zum River in die Mitte und Nitsche erhielt umgerechnet €1.352.300.

Vor dem Heads-Up verabschiedete sich Rainer Kempe, der €1.652.800 holte. Kempe floppte mit Pocket Fours ein Set, doch Antonius machte bis zum River den Flush.

Das Duell zwischen Patrik Antonius und Justin Bonomo war ein verbissener Kampf. In der letzten Hand floppte Bonomo mit einen Flush. Antonius machte mit am River die Straight und bezahlte seinen Gegner voll aus.

Justin Bonomo räumte €3.906.700 ab. Patrik Antonius wird mit den €2.554.400 ebenfalls anfreunden können, auch wenn er im Interview nach dem Turnier zugab, etwas enttäuscht zu sein.

2018 Super High Roller Bowl China

Buy-In: HKD 2.000.000
Entries: 75
Preisgeld: HKD 145.500.000

Die Payouts:

1.: Justin Bonomo, HK$37.830.000
2.: Patrik Antonius, HK$24.735.000
3.: Rainer Kempe, HK$16.005.000
4.: Dominik Nitsche, HK$13.095.000
5.: Bryn Kenney, HK$11.640.000
6.: Stephen Chidwick, HK$10.185.000
7.: David Peters, HK$8.730.000
8.: Isaac Haxton, HK$7.275.000
9.: Jason Koon, HK$5.820.000
10.: Daniel Cates, HK$5.820.000
11.: Dan Smith, HK$4.365.000

3 KOMMENTARE

  1. Interessant zu erwähnen ist noch, dass Fedor Holz mit 6 Bullets im Turnier war.
    Das entspricht einem Buyin von circa 1,2 Mio Euro…

    6
    2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT