Pokerstars

Sieg für Austria in Australia

Austria und Australia haben schon oft zu Verwechslungen geführt. Keine Verwechslung aber gab es beim $2.400 Main Event der Australia New Zealand Poker Tour (ANZPT) in Adelaide. Denn hier triumphierte der Österreicher Octavian Voegele vor einer Phalanx von Australiern und kassierte $148.900 für seinen Sieg.

Laut Hendon Mob ist Octavian Voegele ebenfalls Australier. Das stimmt nur zum Teil, denn der Österreicher lebt in Australien. Letzten Februar war er beim $1.000 Main Event der ANZPT Adelaide schon am Final Table gelandet, musste sich aber mit Platz 3 begnügen.

Dieses Jahr trat er wieder an, ebenso wie 252 andere Spieler, die überwiegend aus Australien und Neuseeland stammten. Jesse McKenzie war zumeist Chipleader und auch am Final Table schien ihn nichts aufhalten zu können. Doch einige verlorenen Coinflips arbeiteten schließlich gegen ihn und zu Gunsten von Octavian. Der Österreicher übernahm die Führung und McKenzie fiel weit zurück, ehe er wieder mit Queens gegen die Pocket 9s von Octavian verdoppeln konnte und so zurück ins Spiel fand. Mit eliminierte McKenzie auch Andrew Dales auf Platz 4, der mit gepusht hatte. Die Chips konnte er nicht lange halten, denn sowohl Ian Parnell, als auch Octavian Voegele verdoppelten dann auf seine Kosten.

Ian Parnell lief aber dann mit gegen die Asse von McKenzie und nun waren Octavian und McKenzie im Heads-up. Der Österreicher lag in Führung und das so deutlich, dass ihn auch ein Double-up von McKenzie nicht gefährdete. Am Flop gingen die Chips dann wieder in die mitte. McKenzie hielt , aber Octavian . Turn , River und Octavian Voegele war der Sieger der ANZPT Adelaide. Nach einigen Final Tables, vor allem bei der ANZPT im letzten Jahr, durfte er sich jetzt über seinen ersten großen Sieg samt $148.900 freuen.

1 — Octavian Voegele — Austria — $148.900
2 — Jesse McKenzie — Australia – PokerStars Player – $99.260
3 — Ian Parnell — Australia – PokerStars Qualifier – $55.150
4 — Andrew Dales — Australia – PokerStars Qualifier – $44.670
5 — Charles Caris — Australia – $35.850
6 — John Apostolidis — Australia – $27.570
7 — Jeff Rossiter — Australia – $19.300
8 — Danny Chevalier — Australia – $14.060
9 — Oliver Grujic — Australia – $11.040


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments