News

Sigi Stockinger und der Full Tilt Ausstieg, der tatsächlich einer ist

Nachdem gestern offiziell der Rücktritt vom Rücktritt von Markus Golser verlautet wurde, gibt es heute tatsächlich einen Rücktritt, der auch einer bleibt. Sigi Stockinger ist ab heute kein Red Pro von Full Tilt mehr. Der Grund dafür ist einfach, Sigi hat seinen Vertrag nicht verlängert.

Sigi StockingerEbenfalls seit drei Jahren hat Sigi Stockinger Full Tilt begleitet und umgekehrt. Er hat das Logo des Online-Anbieters gerne getragen und wie er selbst sagt, war es ihm eine Freude, beim Verbreiten des Namens „Full Tilt“ im deutschsprachigen und da speziell im österreichischen Raum, beizutragen. Mit September lief sein Vertrag aus und den hat er nicht verlängert, obwohl Full Tilt dies gerne gehabt hätte. Kein böses Blut und schon gar keine Skandalgeschichte, sondern einfach nur „Es ist gut so wie es ist“.

Sigi Stockinger bleibt der Pokerwelt natürlich erhalten und schon nächste Woche wird er bei der Poker EM in Baden/Wien wieder im vollen Einsatz sein. Bislang hat uns Sigi noch nicht verraten, ob er Pläne mit einem anderen Anbieter hat oder ob er einfach wieder nur Pokerspielen ohne repräsentative Verpflichtungen genießen will. Aber man sieht sich ja in den kommenden Tagen und vielleicht weiht er uns in seine Pläne ein.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
otti benelli
10 Jahre zuvor

Kürzlich in Bregenz getroffen und auf kollegialer Ebene einige Worte gewechselt der Mann der sich nie aus der Ruhe bringen lässt immer höflich und vorbildlich am Tisch nie vulgär ob plus oder minus bis bald in Seefeld Otti Suisse

GermanHawke
10 Jahre zuvor

Oh mein Gott, sie haben Kenny getötet! – IHR SCHWEINE!!!

Hans
10 Jahre zuvor

next win2day ace… da trau ich mich fast darauf wetten…