Westspiel

Spielbank Aachen: Fresh Kartoffel holt das AC Deepstack

1

Mit 14 Spielern war man gestern, den 16. Februar, in der WestSpiel Spielbank Aachen in den Finaltag beim € 360 + 40 AC Deepstack gestartet. Den Sieg holte sich am Ende „Fresh Kartoffel“, der nach einem 3-Way Deal € 15.250 Preisgeld mitnehmen konnte.

Als großen Erfolg kann die Spielbank Aachen die Ausgabe des AC Deepstack verbuchen. 210 Entries hatten für einen fetten Preispool von € 75.600 gesorgt, auf den Sieger warteten im Finale € 18.070.

Johann führte die letzten 14 Spieler gestern ins Finale und sollte es auch souverän an den Final Table schaffen. Im Zielsprint blieb er aber schließlich auf Rang 4 auf der Strecke, € 5.370 waren sein Lohn. Nach seinem Ausscheiden einigten sich die letzten drei Spieler auf einen Deal, der „Fresh Kartoffel“ den Sieg für € 15.250 bescherte, Runner-up wurde Mr. Bond für € 11.950 und Herzblatt 1 nahm als Shortstack noch € 9.760 mit.

Während der letzten Tage herrschte am Pokerfloor Hochbetrieb und bis zu fünf Cash Tische, darunter auch PLO € 2/4. Nach wie vor setzt die Spielbank auf Poker und sorgt demnächst auch wieder mit einem neuen Kurs für mehr Dealer. Auch für mehr Service wird gesorgt und die Pokerabteilung wird umgebaut. Während des Umbaus läuft der Betrieb natürlich ungestört weiter. Das komplette Pokerangebot und alle Details findet Ihr unter spielbank-aachen.de.

Platz Nickname Preisgeld Deal
1 Fresh Kartoffel 18.070 € 15.250 €
2 Mr. Bond 11.340 € 11.950 €
3 Herzbaltt 1 7.560 € 9.760 €
4 Johann 5.370 €  
5 S.L. 4.310 €  
6 Jumpingzack 3.560 €  
7 Kafkas 76 2.950 €  
8 Pokerstar(mans) 2.460 €  
9 Rahier 2.050 €  
10 Yilmaz 1.670 €  
11 C. Tilg 1.670 €  
12 Schlomo 1.670 €  
13 ACATENANGO 1.380 €  
14 Grinsekatze 1.380 €  
15 Lami 1.380 €  
16 Aghili 1.160 €  
17 Can Can 1.160 €  
18 Panda 1.160 €  
19 Bibuljica 1.060 €  
20 R.Müller 1.060 €  
21 Hudson Hwak 1.060 €  
22 T.Schmitz 1.060 €  
23 Keval 1.060 €  

1 KOMMENTAR

  1. Es wäre schön, wenn die Spielbankleitung in Dortmund auch auf Poker setzen würde und das zusammen gestrichene Turnierangebot wieder aufleben lässt.
    Auch an den Cashgames, viele Limits wie in Aachen, kann man sich orientieren.

    52
    2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT