PokerfloorBerlin

Spielbank Berlin: Triple A Series erneut auf Rekordkurs

Die Starttage beim € 303 + 30 No Limit Hold’em Main Event der Triple A Series in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz sind gespielt. Weitere 395 Entries an Tag 1B schraubten gestern, den 11. Oktober, die Gesamtzahl auf 593 und mit der offenen Late Reg zum Start von Tag 2 kann auch der Teilnehmerrekord fallen.

Diese Pokale warten auf die Sieger

Erst im August war mit 608 Entries ein neuer Rekord aufgestellt worden, davor gab es zwei Events mit jeweils 600 Entries. Nach einem soliden Start am Donnerstag mit 295 Entries wurde es gestern dann wieder richtig voll im Sternberg Theater. Gleich 283 Spieler stürmten an die Tische, weitere 95 Mal wurde die Re-Entry Option genutzt. Damit kam man insgesamt auf 454 Starter mit 139 Entries, was einem Preispool von bereits € 179.679 entspricht. Zum Start von Tag 2 heute um 15 Uhr kann man sich noch einkaufen und bei Blinds 1k/2k werden davon sicherlich auch einige noch Gebrauch machen.

Gespielt wurde gestern natürlich auch wieder mit 40.000 Chips und 45 Minuten Levels, zehn Levels galt es zu absolvieren. Der Chipleader konnte gestern 320.000 Chips eintüten, 263.000 und 260.000 haben seine Verfolger.

Am Nachmittag geht es heute in Tag 2,am Abend steht zunächst das € 100 + 100 + 20 Bounty Turnier (15.000 Chips/20 Minuten Levels) und dann das € 100 + 10 High Roller Satellite (10.000 Chips/20 Minuten Levels) auf dem Programm. Beim Bounty Turnier sind € 10.000 als Preisgeld garantiert, das Satellite wird als „win your seat at 100k“ gespielt, wobei auch hier fünf € 1.000 Tickets für das High Roller Turnier am Sonntag garantiert werden.

Alle Infos und Details zur Triple A Series findet Ihr unter spielbank-berlin.de.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas
11 Monate zuvor

Schade, dass es keine Chipsstacks zu sehen gibt. Habt ihr da keine Infos bekommen?