News

Start in die Swiss Poker Champions Week

Ab heute werden im Grand Casino Baden bei Zürich die vier Championstitel im Seven Card Stud, Baden Hold’em, Pot Limit Omaha und No Limit Hold’em vergeben. Ich werde für Pokerfirma dabei sein und von allen Turnieren live berichten. Und natürlich auch vom Championsleague Cup Hamburg – Zürich.

Die Schweizer haben sich einiges einfallen lassen, damit bei den Hamburger Gästen wie Katja Thater, Sebastian Ruthenberg, Jan Peter Jachtmann und Waldemar Kopyl kein Heimweh aufkommt. Nicht nur, dass das Team vom Grand Casino Baden zur Begrüßung Original Finkenwerder tragen wird, beim gemeinsamen Essen wird auch nicht mit Hamburger Gerichten gespart. Ob man als Hamburger Aalsuppe und Labskaus tatsächlich gut findet, weiß ich nicht, ich habe es dankenswerter Weise bei meinen Besuchen in Hamburg immer geschafft, diesen kulinarischen Ekeligkeiten aus dem Weg zu gehen. Die Schweizer meinen es mit ihren Hamburger Gästen auf jeden Fall gut und tun auch alles dafür, dass die sich wohl fühlen werden. Oder ist das doch nur rein Verwirrungstaktik, um den Championsleague Cup wieder zu gewinnen? Die Heads-up Duelle und vor allem auch das CHF 4.000 No Limit Hold’em Main Event werden es zeigen, ob sich die Norddeutschen bei den Eidgenossen behaupten werden können.

Heute wird aber zunächst mit dem CHF 500 Seven Card Stud Event gestartet. Die Teilnehmerzahl wurde auf 80 erhöht, 77 Tickets sind bereits vergeben. Morgen Samstag kommt es dann beim CHF 350 Baden Hold’em zum Showdon. Diese Pot Limit Variante bringt jede Menge Spaß an die Tische und frei nach dem Motto „Wer hat’s erfunden“ gibt es für jeden Teilnehmer auch eine Dose Riccola-Bonbons. Auch hier wurde die maximale Teilnehmerzahl auf 100 aufgestockt.

Pot Limit Omaha kennen dann definitv wieder alle, wer es am besten kann, wird sich beim CHF 500 Event herausstellen, was am 6. und 7. Dezember gspielt wird. Weil selbst beim Omaha keine Tickets mehr erhältlich waren, hatte das Grand Casino Baden auch hier ein Einsehen und lässt 100 Spieler beim Turnier zu.

Highlight der Swiss Poker Championsweek ist das CHF 4.000 No Limit Hold’em Freezeout. Gespielt wird von 8. bis 12. Dezember mit drei Starttagen. 133 Tickets sind verkauft und damit geht es bereits um einen Preispool von CHF 532.000.

Nicht nur die Hamburger Pros werden in die Schweiz kommen, auch die Schweizer Profis lassen sich die Chance auf die Meistertitel nicht entgehen. So wird man in jedem Fall auch die PokerStars Pros Rino Mathis und Anton Allemann antreffen, ebenso Vize-Europameister Besim Hot und viele andere mehr.

Nach meinem ersten Schweiz-Besuch im August zum Swiss Poker Masters, wird das mein erster Besuch eines Schweizer Casinos. Aber gepokert wird bekanntlich überall gleich, nur beim Baden Hold’em brauche ich noch einen Crashkurs. Wobei – ich spiele ja nicht, sondern berichte ja nur darüber und das ab heute 19 Uhr live!


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments