News

Swiss goes Vegas – Elf strahlende Sieger beim letzten Finale

Am Samstag, den 5. Mai, stand im Poker Palace in Dietlikon das letzte Finale der großen Freeroll Serie „Swiss goes Vegas“ auf dem Programm. Die letzten Packages für Las Vegas wurden vergeben und am Ende gab es elf strahlende Sieger, die sich jeweils über ein $4.000 Vegas Package freuen durften.

Eine Serverumstellung hatte die Rangliste für das Swiss goes Vegas Finale ein wenig durcheinander gebracht und so waren es 110 statt der geplanten 100 Spieler. Sponsor bwin reagierte mit der besten Lösung überhaupt und legte einfach noch ein Package in den Preispool. So ging es  um elf statt der geplanten zehn Tickets. Über die vielen Freerolls im Poker Palace hatten sich auch zahlreiche Stammgäste für das Finale qualifizieren können, außerdem kamen noch die Gewinner aus dem Grand Casino Baden und natürlich die bwin Online-Qualifikaanten hinzu. Und nicht zu vergessen unsere vier Ticketgewinner Sandra Salomon, Valter D’Agostino, Peter Imfeld und Reto Bürer.  In der SWISSGOESVEGAS Facebook Gruppe gibt es zahlreiche Fotos vom Samstag.

Obwohl es ein Freeroll war, hatten die Veranstalter für eine gute Struktur gesorgt und so konnte auch in aller Ruhe um die Packages gespielt werden. Turnierleiter Martin Frank und das Dealerteam des Poker Palace sorgten einmal mehr für eine gelungene Veranstaltung. Es sollte fast neun Stunden dauern, bis die Bubble platzte. Maurizio Sorrenino scheiterte mit an und verpasste so den Flieger nach Las Vegas. Leer ging er dennoch nicht aus, denn dank eines Bubble Deals durfte er CHF 1.100 in Empfang nehmen und erhielt zudem noch ein Finalticket für das „Swiss goes Hamburg“ Finale. Mit seinem Ausscheiden standen die elf Ticketgewinner fest:

Pagonidis Zissis, Zemp Tonio, Bätschmann Urs, Fischer Roger, Caprak Halil, Cioffi Michele, Marti Mirco, Zbinden Silvio, Guerdat Jérémie, Herren Daniel und Kongduang Narawut fliegen mit nach Las Vegas und treten bei Event # 59, einem $1.000 No Limit Hold’em, an.

Zwanzig Packages wurden bereits zuvor ausgespielt und auch Pongratz Fabian, Luyet Ludovic, Lehmann Roger, Lukacek Drazen, Klaus Thomas, Falanga Marco, Glinz Edgar, Burri Marco, Genilloud Philippe und Paredes Michael sowie van der Meij Sven, Matzinger Joel, Dastoli Guiseppe, Streuli Jeremy, Kontos Alexios, Hochstrasser Lukas, Finotti Roberto, Hartmann Patrick, Garcia Pedro Manuel und Müller Marco werden am 2. Juli in den Flieger steigen und der WSOP ein wenig Schweizer Flair verleihen.

Alle 31 Gewinner treffen sich aber schon am 12. Mai im Poker Palace wieder, denn da wird ein Main Event Ticket ausgespielt. Für all jene, die es nicht in den Flieger nach Las Vegas geschafft haben, gibt es aber als Alternative eine andere Freeroll Serie – „Swiss goes Hamburg“. Zu Pfingsten findet das Hamburg Poker Masters statt und dafür werden ebenfalls Packages in einem Freeroll ausgespielt. Das Finale ist am Samstag, den 19 Mai, die Qualifikation dafür ist noch in vollem Gange. Die Details dazu findet Ihr unter www.buy-in.ch.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments