News

Titel beim Irish Poker Championship bleibt in Irland

Es ist keine Überraschung, dass ein Ire beim PartyPoker Irish Championship den Titel holt. Für Rory Bess Brennan war es aber vielleicht doch eine. Denn er setzte sich beim € 3.000 No Limit Hold’em Event durch und sicherte sich so die Siegesprämie von € 160.000.

Mit dem Irish Poker Championship wird alljährlich das neue Pokerjahr begrüßt. Auch einige internationale Stars hatten den Weg nach Galway gefunden, so zum Beispiel Mike Sexton, Dave Ulliott, Surinder Sunar und auch Kenna James. Mit 255 Spielern blieb die Teilnehmerzahl hinter der des Vorjahres zurück, durch das Anheben des Buy-ins war jedoch der Preispool höher.

Am ersten Spieltag wurde das Feld halbiert, unter den Ausgeschiedenen bereits nahezu alle prominenten Gesichter. Bis am Samstagabend der Final Table besetzt war, hatten alle Bekannten bereits Zeit für die Side Events. Fast exotisch wirkte der Pole Krystof Gwvszko unter den Iren und Engländern am Final Table. Rory Brennan ging als Chipleader ins Finale, konnte seine Führung aber nicht ins Ziel bringen. Schlussendlich war es eben Rory Bess Brennan, der sich im Heads-up gegen Chris Dowling durchsetzte.

Beim € 750 No Limit Hold’em kam es beim im Heads-up zum „Duell der alten Helden“. Dave Ulliott und Surinder Sunar sind schon lange im Pokercircuit mit dabei. Bevor das Wort „Pokerboom“ noch geschaffen wurde, waren die beiden schon bei Turnieren in aller Welt. Beim 127 Teilnehmer starken Feld kam es schließlich  zum finalen Showdown zwischen den beiden, bei dem sich der Devilfish durchsetzte. Sein Sieg brachte ihm gleich zu Jahresbeginn ein Plus von € 33.000.

Dass Irland anders ist, kann man immer wieder miterleben. Da werden keine Turniere gespielt, das werden Pokerparties gefeiert. Und es gibt reichlich Möglichkeiten mitzufeiern. Die größte Party gibt es wieder Mitte April, wenn Paddypowerpoker zum Irish Open lädt.

Ergebnis Irish Poker Championship 2009:

1. Rory Rees Brennan €160,000.00
2. Chris Dowling €90,000.00
3. Ben Vinson €55,000.00
4. David Poole €30,000.00
5. David Curtis €20,000.00
6. Krzysztof Gwvszko €15,000.00
7. Peter Murphy €12,500.00
8. Derek Murray €10,000.00
9. Rory Liffey €8,000.00
10. Rory Brown €7,000.00
11. Ervin Kaja €6,000.00
12. Chris Mazaherty €5,000.00
13. Adrian ODonoghue €5,000.00
14. John Weafer €4,000.00
15. Shaun Hegarty €4,000.00
16. Trevor Dinneen €4,000.00
17. Martin Silke €4,000.00
18. Paul Carr €3,000.00
19. Steen Vester €3,000.00
20. Nicky Power €3,000.00
21. Patrick McCloskey €3,000.00
22. Paul Leckey €2,600.00
23. Patrick Stephens €2,500.00
24. Jon Kalmar €2,500.00
25. Scott Gray €2,500.00
26. David Penly €2,500.00

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments