News

Tom Dwan fordert die Welt heraus

0

Pros sind immer gut für Prop Bets, Herausforderungen oder sonstige Aktionen. Ein Punkt dabei ist natürlich wichtig – es muss um Geld gehen, um viel Geld. Tom „durrrr“ Dwan fordert nun die Welt heraus. Möglicher Gewinn – zumindest $1.500.000.

In der Februar-Ausgabe des Bluff Magazins erscheint ein Interview mit Tom Dwan, vorab hat aber die Reaktion auf der Online-Seite bereits ein brisantes Detail veröffentlicht. Denn Tom Dwan bietet eine Wette an, die jeder annehmen kann – der es sich leisten kann.

Denn der Einsatz des Gegners beträgt $500.000, die Blinds betragen mindestens $200/$400. Gespielt werden muss an vier Tischen. Sollte der Gegner nach 50.000 Händen auch nur einen Dollar von Dwan gewonnen haben, so bekommt er von Dwan $1.000.000 plus natürlich die $500.000 Grundeinsatz. Gewinnt Dwan zumindest einen Dollar, so gehören die $500.000 seines Gegners ihm.

Ein wenig überrascht davon, dass Bluff die Challenge bereits veröffentlich hat, ergänzte Dwan später auf 2+2 noch ein paar Kriterien. Eine einzige Person ist von dieser Challenge ausgenommen, nämlich Phil „OMGClayAiken“ Galfond. Offenbar traut ihm Dwan als Einzigen zu, diese Wette zu gewinnen.

Außerdem gilt:
1) 200-400 mindestens, egal ob No Limit Hold’em oder Pot Limit Omaha
2) Wenn die Stacks über 250 bb sind, kann das Limit erhöht werden
3) Sollte ein Stack unter 75 bb fallen, so muss nachgeladen werden
4) Natürlich gehen auch die Gewinne und Verluste in den Preispool

Da darf man doch gespannt sein, wer diese Herausforderung annehmen wird. Phil Ivey wäre in jedem Fall verrückt genug, ebenso Ilari „Ziigmund“ Sahamies. Ob überhaupt jemand auf dieses Heads-up Duell eingehen wird? An den Highstakes Tischen von Full Tilt hat man ohnehin das Gefühl, es hätte eine unglaubliche Inflation gegeben. Mit dieser Wette wäre in jedem Fall noch mehr Action garantiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT