Pokerstrategie

Top 2 Pair

42

Bei einem Liveturnier ohne Re-Entry (Buy-In: € 500 + 50) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Du bist am Button: 20k
Spieler im BB: 20k
Startdotation: 20k

Infos zum Gegner:
Zur Spielweise gibt es diesmal leider keine Infos, denn es ist erst die zweite Hand im Turnier. Du kennst ihn nicht und er ist ca. 25 Jahre jung. Er hat Kopfhörer auf, er trägt eine Sonnenbrille und auch einen Schal.

Bei einem vollen 9er Tisch openraist Du am Button bei Blinds 50/100 auf 300 mit :Kd: :Qd: , der Spieler im SB foldet und der Spieler im BB callt. Den Flop :Qs: :9s: :2d: checkt der Spieler im BB, Du bettest 400, der Spieler im BB raist auf 1,2k und Du callst. Den Turn :Kh: bettet der Spieler im BB mit 3k und Du callst seinen Einsatz. Den River :5c: bettet der Spieler im BB mit 9k.

Was machst Du in dieser Situation?

42 KOMMENTARE

  1. Bei einem Call am Turn musst du die blank am River auch bezahlen. Kann da gut ein verfehlten Draw oder Ak AQ Q9 halten. Kann aber auch ein 9er Set sein, daher nur Call. Was er trägt finde ich eine ziemlich sinnlose Information.

  2. wow, schwierig!

    Preflop und am Flop ist alles Standard. Welche Hände kann der BB am Flop c/r spielen? AQ, KQ, Q9 (Q2 oder 92 schließe ich aus), jedes Set und z.B. JTs. Einen reinen Flushdraw kann ich mir nicht vorstellen, da man soooo Früh im Turnier eigentlich nicht gleich Vollgas gibt. Aber es besteht durchaus die Möglichkeit. Einen reinen Bluff betitel ich mal mit 1%.

    Turn: Jetzt wird interessant. Wir improven, aber es kommt auch der JT-Draw an. Gegen Sets sind wir immer noch hinten, wir haben nur AQ und Q9 überholt. Mit AQ würde er vermutlich nicht weiter setzten und mit Q9 eher auf Potkontrolle umsteigen.
    Kann man also hier schon wegwerfen? Glaube eher nicht, da wir eben keine Infos vom Gegner haben und wir immer noch Outs zum Full haben. Des weiteren gibt es evtl. einen Gratis Showdown bei einer Scarecard oder schlechteren 2-Pair.
    Also ist der Turncall mMn legitim. Damit zeigen wir dem BB, dass wir eine gute Hand haben oder den Flushdraw+evtl. Gutshot (z.B. A10s)

    River: Blank und Villian setzt Potsize. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, welche Hand wir hier noch schlagen wollen. Da wir ihm mit dem Call am Turn Stärke gezeigt haben, glaub ich, dass er hier mit den Nuts (JT) max Value rausholen will. Ein Set oder 2 Pair würde eher eine kleine Valuebet (ca. halben Pot) spielen, weil wir hier z.B. auch KK oder QQ haben könnten.

    FOLD!

  3. Ich bin da All-In. Wenn er Set hat, oder JT – FML.

    Ich sehe mich da in den meisten Fällen vorne gegen K9, Q9, geplatzten FD, K2s, etc.
    Er wird standartmäßig wohl 77+ raisen, da fällt ne menge raus was mich schlägt.
    Bet an river ist viel zu hoch, die ganze line sieht für mich nicht stark aus.

    Außedem kann er mich auch nach meiner Liene auf nen FD readen, der nicht ankommt.

    Deshalb rein die Chips!

  4. So wie der Button spielt, muss er jetzt callen. Er hat Top 2 und hat dem SB ein Set 2er nicht abgekauft.

    9er und QQ hätten mit Sicherheit PF geraist. Besser wäre es gewesen, wenn er auf dem Turn auf 7K geraist hätte, um zu fragen, ob die Straight angekommen ist. Ein FD hätte nur bezahlt. Wenn überhaupt. Q9 eventuell auch. Ein Set und die Straight würde ggf. all in stellen. Ein Set wahrscheinlich auch nur callen.

    Aber er muss dir ja auch etwas geben. Nur callen sieht wie AQ aus. Also denkt er, dass er mit Q9 noch gut ist. Ggf. gibt er dem B einen FD. Mit dem Raise auf dem Turn hätte ich bei meiner Entscheidung auf dem Turn 5K gespart, wenn ich nach dem Raise auf dem Turn gefoldet hätte .

    Alles in allem ist es hier so:
    Du hast eine Premiumhand auf dem B. Was ja selten genug ist. Du bekommst nur den Call im BB. Du triffst Top Pair auf dem Flop. Auf dem Turn sogar Top 2. Dich schlägt ein Set und J10. Mit dem Raise auf dem Turn wüsstest du wie gesagt mehr. Wenn der Button nunmehr Angst vor den beiden Kombinationen hat, sollte er folden. Es ist noch früh im Turnier. Du hast noch 75% Start Stack. Allerdings ist die bet von 9K, also Potsize, schon sehr hoch. Ein verpasster FD kann hier gegen Top 2 sehr gut bluffen.

    Momentan weiß der B nichts auf dem River. Deshalb ist es hier mehr ein call, als ein Fold. Warum sollte der BB auf dem Flop ooP raisen. Vielleicht weil er J10s hat. OK. Das wäre hier und mit einem Set die logischste Variante. Aber wenn dir das schon in der 2. Hand passiert, dann kommst du sowieso nicht weit :-) „Spaß“. Ich würde hier einen Herocall machen und mich hinterher ärgern, warum ich mit meinen Premiumhänden gegen nur einen Spieler auf so einem Board verliere :-)

    Ich denke du liegst hier eher vorne. Meine Erfahrung zeigt, dass Spieler eher am Anfang versuchen die ersten Pötte mit Bluffs zu gewinnen. Ich würde ihn mir genau anschauen. Wenn er eher von der lossen, aggressiven Front kommt, dann liegst du eher richtig, als wenn es ein älterer eher tighter Spieler zu sein scheint. Aber selbst die überspielen gerne ihre Q9.

  5. ganz gegen meine normale Spielweise würde ich hier folden, aufgrund eines schlechten Gefühls.
    Irgendwie erwarte ich 22 oder 99 zu sehen.

    FOLD

    online würde ich das bei mehreren Tischen wohl callen. Ist aber wahnsinnig close der Spot

  6. Ohne Infos? Hm, sehr schwer.Bin da bei dcharlie. Sofern man nicht immer von Maniacs ausgeht, schlagen wir auf dem River keine Valuehand mehr. A Anfang neige ich auch eher zum warten auf bessere Spots, daher würde ich den River auch mit Bauchschmerzen folden.

  7. ehr interessante Hand!
    An sich kann ich da Charlie nur beipflichten. So gut kein Spieler würde so früh im Turnier so krass mit einem Bluff ballern. Möglich wäre ein FD mit raise, um beim dritten Spade dann auch einen etwas größeren Pot und damit mehr Auszahlung zu bekommen. Aber wir präsentieren hier eine sehr starke Hand mit dem call auf dem turn. Da blufft auf dem River wohl keiner mehr…
    MMn hat Villian hier ein Set. Durch unseren Call am Flop sieht er, dass wir keine Cbet mit air gemacht haben und wohl gute highcards haben. Diese trifft das Board sehr gut. Deswegen kann er jetzt mit einer hohen bet noch versuchen, hier max. Value raus zu holen.

    Also würde ich hier auch folden!

  8. CALL….. er denkt du hast AA, AQ, oder AK in pik und will ausbezahlt werden, nachdem er mit seinem „info raise“ am flop, den turn getroffen hat mit KQ…. callen und teilen :-)

  9. Ich geb dem Big Blind JT of.
    Flopt oben unten Straße. Nur check Call. Dann trift er die Straße. 3k gebetten und dich im Spiel zu halten. Die Blank auf dem River braucht er nicht mehr und spielt 9k an.
    Für mich ein fold.

  10. Ganz klarer Fold!
    Was will er in der Situation Anderes spielen, außer JT. Ihr müsst euch nicht nur in den Button rein versetzen, sondern auch in den BB.
    Ich würde wahrscheinlich genauso bzw. ähnlich spielen, wie der BB.
    Du hast definitiv die erste Position und bist im Head´s up, da denke ich, macht ein Pre-Flop Call mit Pockets wie QQ oder KK keinen Sinn… also schließe ich diese mal aus. Bestenfalls hat er 99
    Nun kommt der Flop 2d-9s-Qs
    Mit welchen Händen spielt man hier c/r? Vorallem was denkt er sich dabei? Es gibt viel zu viele Hände, die jedes Raise callen. Für mich ist das dann eher Pot-Tuning… das bedeutet für mich, der BB spielt entweder wirklich 99, dann hat er den Flop blöd gespielt, oder er spielt JT in Pik. JT off würde ich nun auch eher ausschließen, wegen dem c/r am Flop. Welchen Flushdraw qill er da raus bekommen und Pot-Tuning macht in dem Fall auch keinen Sinn, weil Flop ^^
    Nun kommt am Turn die Straight an und er spielt von vorne weg Pot an. Wer auf dem Board nun wirklich bezahlt, hat entweder ein Set, einen guten Flushdraw, Top Two, oder eben auch JT. So würde ich als BB denken.
    River blankt und BB spielt wieder Pot an… spätestens hier würde ich auch 22 ausschließen. So dumm schätze ich keinen ein, sein Turnier in der zweiten Hand auf so einem Board mit Set 2 zu riskieren.
    Ich als BB würde mich für Pot am River nur mit JT entscheiden. Denn entweder der Button denkt, ich habe einen verpassten Flushdraw und will ihn mit der Höhe rausbekommen, oder er denkt sich Q-9. In beiden Fällen würde er mich All-In raisen. In dem Fall gut für mich.
    Oder er schmeißt weg. Aber dann würde er auch bei 4000 bet weg schmeißen. Ergo: Pot ist da ne gute Entscheidung.
    Im Gegenzug der Button… Was will ich hier noch schlagen? schlechteres Two Pair, oder einen Bluff? Eher nicht. Set 9 oder Straight.

  11. Von den Odds bist du hinten => Fold

    Two Pairs verlieren meistens bei Action => Fold

    Er ist professionell angezogen => Call

    Also normal würd ich da folden, wenn ich aber den Abend auch anderswertig sinnvoll verbringen könnte würde ich eventuell callen.

  12. mal abgesehen davon, dass dacharlie die hand schon sehr gut analysiert hat: bei der massiven action ist heros 2P nur gut, wenn ich HU mit maniac bin. ohne infos hierüber: zeit für herolaydown.

    ich hätte als hero auf dem turn minraise ausgepackt. das bringt viele aus dem bomb-flow und die reaction macht mir decissions leichter.

  13. btw, ich würde bezahlen….

    ich denke er setzt dich nach dem Flop call schon aufne Quenn, der K ist aber eher selten in der Range als Beikarte… so bleibt ihm nichts anderes übrig als ne saftige Bet am River zu spielen mit seinem missed flushdraw….

    Du hast du hier ja meistens top pair… AQ, AK, manchmal KQ, auch das ist ein schwieriger call… aber sind wir mal ehrlich, der call ist nur schwierig aufgrund der setzgrösse… spielt er 3.8k snappen wir.

  14. Ich würde das folden!

    Begründung: du hast 0 Info über den Spieler und bei einem call investierst du mehr als deinen halben Startstack in der ersten Hand.

    Die Post Bet am Turn iritiert mich ehrlich gesagt am meisten… Die Straße kommt rein und er donkt Pot in dich rein nach einem Check-Reise am Flop.
    Das Check-Raise kann Standard sein, kann aber auch ein J10 mit Flash draw sein.
    Vielleicht hat er ein set und will am Turm mit der Potbet wissen ob du evtl. Die Straße hast, macht aber auf dem Level eigentlich keinen großen Sinn…
    Die Potbet am Turn ist entweder ein bunted Flush draw weil er eben genauso denkt wie ich gerade, warum soviel in der 2ten Hand riskieren.. Die Straße gibt er dir wohl eher nicht, und außer set und Straße bekommt er in der Regel alles raus…

    Ich tippe trotzdem auf J10 in pik und er will Auszahlung von einer starken Hand, die er dir nach dem Turn call gibt! Er donkt Pot um es mehr nach Bluff aussehen zu lassen als wenn er 4k betet…

    Ich tendiere zu fold, da nach der 2ten Hand noch alles offen ist… Hätte hier aber auch am Turn nicht nur gecallt sondern ein minraise gespielt… Auf ein all in vom Gegner dann gefoldet und evtl den River gratis bekommen…

    Aber ist immer eine Gefühlssache wie man die Situation und den Gegner einschätzt… Und das fehlt hier in der 2ten Hand… Außer du kennst den Jungster von anderen Begegnungen…

  15. @zawi: haha, coole Meldung „Also normal würd ich da folden, wenn ich aber den Abend auch anderswertig sinnvoll verbringen könnte würde ich eventuell callen“ aber bei einem 500er Turnier sollte man sich keinen Abend mit friends and gin-tonic ausmachen ;-)
    @ Klaus Kaiser: Ich glaube du hast vollkommen recht ;-) …obwohl ich bei so einem Turnier wahrscheinlich in der zweiten Hand gefoldet hätte!!!

  16. Denke auch dass Villain die Spielweise so mit einem Set abzieht..daher wär ein Fold denk ich angebracht, vor allem in der Phase des Turniers.

    Aufgrunddessen dass der Gegenspieler ein looses Image vortäuscht (Kopfhörer, jugendliches Äusseres) könnt es auch sein dass er versucht den Pro ( wenn die Hand vom Kovinator gespielt wurd ) mit einem geplatzten FD auszuspielen u daher auch die hohe Betsizing..vom Betsizing her fühlt es sich an aös würd er Hero da rausdrücken wollen? Eventuell Pair plus FD?

    Intressiert an der Auflösung ;) !!!

    Lg

  17. Cv: „So gut wie kein Spieler würde so früh im Turnier so krass mit einem Bluff ballern.“

    Lol. Es ist immerhin ein 550 EUR-Turnier! Und vom Äusseren her ist er entweder laggy oder er ist ein Möchtegern. Beides spricht dafür, dass er hier bluffen will, erst recht gegen einen Buttonraise. Und weil er denkt, dass der Gegner doch wohl nicht fast 70% seines Startstacks in der zweiten Hand verlieren will. Und weil sein schöner Flushdraw halt einfach nicht ankam und er nur durch ne absurd hohe Riverbet überhaupt noch ne Chance hat, den Pot zu gewinnen.

    zawi: „Also normal würd ich da folden, wenn ich aber den Abend auch anderswertig sinnvoll verbringen könnte würde ich eventuell callen.“

    Sehr schönes Argument! :-D

    Für mich aufgrund aller Parameter ein klarer Call. Hat er ein Set oder gar die Strasse, Pech gehabt, weiter geht’s. Die Riverbetsize ist viel zu bluffy, um auf die Blank hier nicht mehr zu callen bei dem grossen Pot. Folden kann ich morgen wieder.

  18. es gibt so viele junge intelligente Spieler er kann da schon ein set oder JT haben, aber kann auch vieles Anderes haben. Vielleicht ist er sich auch bewusst, dass zu Beginn eines Turniers viel gefoldet wird.

    Ich denke man sollte da schon callen. Wenn Pech dann Pech ;)

  19. an alle, die am turn nen minraise auspacken und villan called (nehm mal an ihr folded wenn villain 3bettet):

    was macht ihr am river, wenn villain:
    a) donkt mit ner blockbet?
    b) dont mit ner 2/3potsize bet?
    c) checkt?
    d) checkt und dann raised falls ihr anspielt?

    ich fold hier den river. turnraise find ich nicht so prickelnd…

  20. Call.

    Bis zum Rover kann man so kommen. Problem, unsere Hand ist eigentlich nie besser als 2 pair. Daher muss der Gegner nur einschätzen, wie oft wir folden (falls er blufft). Mir wäre wichtig zu wissen gewesen, wie schnell er am turn und einer gesetzt hat. Meistens würde ich in ähnlichen Situationen den Fold bevorzugen, aber hier denke ich, der Fall könnte gut sein, falls der Gegner schnell setzte.

    Gebe dem Gegner mal KJ, call!

  21. @phillo283:
    Sorry, im Zuge der Übersiedlung habe ich komplett darauf vergessen, die Hand aufzulösen :-(

    Anbei die Auflösung:
    Ich habe gecallt und der Gegner zeigte mir JsTs für die Nuts :-(

  22. zitat dacharlie
    „Da wir ihm mit dem Call am Turn Stärke gezeigt haben, glaub ich, dass er hier mit den Nuts (JT) max Value rausholen will.“

    @dacharlie
    well done :-)

  23. @ganta:
    Anbei meine Gedanken zu der Hand:
    Im nachhinein gesehen ist der Call nicht gut, da ich keinerlei Infos über den Gegner hatte. Die wenigsten Spieler verballern in der 2. Hand des Turniers mehr als ihren 1/2 Stack mit einem Bluff. Ich habe mich von dem Äusseren des Gegners täuschen lassen (ca. 25 Jahre jung, Kopfhörer, Sonnenbrille und Schal). Shit happens ;-)

  24. @Kovi…du hast dich vom äüßeren des Gegners täuschen lassen? Du hast die falschen Schlüsse gezogen!
    Mit JT nach flop Stärke gezeigt und dann kommt das Ding an. flop hätte ich auch noch gecallt, aber 374 des Stacks verballern in der zweiten Hand beim 550er……niet auch eine manischer Russe nicht etc.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT