News

Triton Million: Seat Draw das Millionen-Spektakels

Das £ 1.050.000 Triton Million Charity Spektakel beginnt heute. 54 Spieler haben sich in das bislang teuerste Turnier der Welt eingekauft und spielen in den nächsten drei Tagen den Sieg aus. Gestern gab es den offiziellen Seat Draw.

Seat Draw

Als die Triton Million annonciert wurde, zweifelten einige daran, dass das Turnier mit dem nicht unerheblichen Buy-In von £ 1.050.000 wirklich der große Renner werden würde. Tatsächlich meldeten sich in letzter Minuten noch einige Businessmen, die Poker Pros nominierten und so sind es 54 Spieler geworden. Fedor Holz, Matthias Eibinger, Igor Kurganov und Christoph Vogelsang sind die vier deutschsprachigen Spieler im elitären Feld.

Wie angekündigt bleiben zunächst die Recreational Players und die Poker Pros unter sich. 1.000.000 Chips gibt es als Starting Stack, die Blinds werden alle 60 Minuten erhöht. Nach sechs Levels gibt es einen ersten Redraw, aber erst mit Ende des ersten Tages folgt dann ein kompletter Redraw, bei dem Recreationals und Pros vermischt werden.

Ab 13:30 Uhr gibt es die Action vom teuersten Turnier aller Zeiten im Livestream zu sehen. Den Stream zeigen wir Euch natürlich wieder hier auf Pokerfirma.

Triton Poker Super High Roller Series London

Datum: 31. Juli bis 8. August
Ort: London Hilton on Park Lane Hotel, Grand Ballroom
Events: 7
Buy-Ins: £25.000 bis £1.050.000
Alle Details: triton-series.com

—> Triton Poker London Schedule
—> Triton Poker London Livestream

Triton Million Seat Draw:

TABLE 1
Seat 1 Hing Yang Chow
Seat 3 Richard Yong
Seat 6 Alfred DeCarolis
Seat 7 Rick Salomon
Seat 8 Sosia Jiang
Seat 9 Qiang Wang
Seat 10 Andrew Pantling

TABLE 2
Seat 1 Stephen Chidwick
Seat 2 Michael Soyza
Seat 3 Jason Koon
Seat 6 David Peters
Seat 7 Sam Trickett
Seat 8 Bryn Kenney
Seat 9 Matthias Eibinger

TABLE 3
Seat 1 Ferdinand Putra
Seat 2 Tony G
Seat 3 Stanley Choi
Seat 7 Pat Madden
Seat 8 Bobby Baldwin
Seat 9 Bill Perkins
Seat 10 Talal Shakerchi

TABLE 5
Seat 1 Paul Phua
Seat 2 Rob Yong
Seat 3 Leon Tsoukernik
Seat 6 Orpen Kisacikoglu
Seat 8 Winfred Yu
Seat 9 Zang Shu Nu

TABLE 6
Seat 2 Justin Bonomo
Seat 3 Dan Smith
Seat 7 Martin Kabrhel
Seat 8 Andrew Robl
Seat 9 Fedor Holz
Seat 10 Tan Xuan

TABLE 7
Seat 1 Cary Katz
Seat 2 Yu Liang
Seat 3 Wai Kin Yong
Seat 6 Ivan Leow
Seat 7 Haralabos Voulgaris
Seat 8 Wai Leong Chan
Seat 9 Benjamin Wu

TABLE 8
Seat 1 Christoph Vogelsang
Seat 2 Danny Tang
Seat 3 Rui Cao
Seat 7 Nick Petrangelo
Seat 8 Mikita Badziakouski
Seat 9 Daniel Cates
Seat 10 Sam Greenwood

TABLE 10
Seat 1 Elton Tsang
Seat 2 Timothy Adams
Seat 3 Igor Kurganov
Seat 6 Timofey Kuznetsov
Seat 7 Chin Wei Lim
Seat 9 Tom Dwan
Seat 10 Vivek Rajkumar


8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Rockhound747
2 Jahre zuvor

Sieht man Leon nicht als Poker Pro?
Er hat bisher 3,5 Millionen in Turnieren gecasht.
Damit ist er auf Platz 4 in der all Time Money List, seines Landes.
Ist schon eine schöne verarsche.

Betahle Gewinne
2 Jahre zuvor
Reply to  Rockhound747

zieh mal die zig Millionen ab die er verbraten hat…

nicht jeder der ein Poker el dorado mit Spa Hotel aus dem Boden stampft und Multimillionär ist, ist Poker“profi“…

am
2 Jahre zuvor

Es geht vermutlich darum wodurch der Grossteil der Einnahmen generiert werden. Das ist ja bei Leon das Casino. Poker nur ne Gambelei.
Tony G und Andrew Pantling sind ja ähnliche Kandidaten wobei die auch sehr gute Pokerspieler sind. Leon ist ja, zumindest in meiner Wahrnehmung, ein solider Spieler wenn er ernsthaft spielt, aber er gambelt halt lieber ?. Aber ich mag mich täuschen.

Pottilover
2 Jahre zuvor

Table 6 muss tv table sein

Karle
2 Jahre zuvor
Reply to  Pottilover

Oder Tisch 2

NTZDRWNGD@D
2 Jahre zuvor

Was ist der Sinn dahinter das die Pros und Hobbyspieler anfangs getrennt spielen? Ist das nicht gerade der Reiz bei einem Turnier dass mal ein Pro wie Fedor oder Tom Dwan mit am Tisch sitzt und man als Hobbyspieler ein Bluff gegen die auspackt etc? Bei dem Buy-in wird ja sicherlich kein Hobby-Spieler dabei sein der Angst vor einem Pro hat oder?
Damals bei den 1Mio Onedrop Turnieren hieß es, ist es in Ordnung um soviel Geld zu zocken? Aber durch die onedrop idee dass Prozente für Wasser gespendet wurden war es legitim. Und hier bei diesem Turnier interessiert es keinen. Will nicht rumhaten. Ist nur laut gedacht 🙂

Taskforce
2 Jahre zuvor

@NTZDRWNGD@D
Recreationals die sich ein 1mio. $€£ Turnier leisten können, können jederzeit mit einem Pokerprofi spielen wenn sie wollen. Und jeder Pokerprofi würde sofort jede Einladung von einem reichen Recreational annehmen.

Diese Leute haben also keinen bzw. sehr geringen Anreiz mit Profis am Tisch zu sitzen.
Sie wollen gambeln und Spaß haben und das können sie an einem Tisch mit anderen Recs in der Anfangsphase eines Turniers nun mal besser.

BTW ähnlich wie beim OneDrop geht der ganze fee-Erlös an wohltätige Zwecke.

NTZDRWNGD@D
2 Jahre zuvor
Reply to  Taskforce

@Taskforce
Danke für das update.
Verstehe, das ist also die Idee hinter den Rec/Pro Tischen. Wurde das so im Vorfeld kommuniziert? Und das mit dem Erlös hatte ich auch nicht mitbekommen.
Shame on me. 🙂