News

Triton Poker Series London: Kein Sieg für Paul Phua, Wai Kin Yong gewinnt das Main Event

Nichts würde sich Paul Phua sehnlicher wünschen als den Sieg bei einem Triton Poker Super High Roller Series Main Event. Doch auch beim £ 100.000 Main Event der Triton Poker Series London ging dieser Wunsch nicht in Erfüllung und Wai Kin Yong jubelte am Ende über den Sieg.

Aufgrund der hohen Spielerzahl musste das Main Event in den Verlängerungstag. Der Final Table startete mit den letzten neun Spielern und es war Wai Leong Chan, der sich gleich zu Beginn mit gegen die Sixes von Wai Kin Yong geschlagen geben musste.

Yong übernahm die Führung und baute den Vorsprung aus. Daniel Cates konnte sich kurz über ein Double-up freuen, fiel aber wieder zurück und ging schließlich short mit all-in. Stephen Chidwick ging mit ein bisschen mehr und all-in, Michael Soyza fand im Big Blind und callte. Das Board und Daniel und Steve hatten Feierabend.

Paul Phua konnte kurze Zeit später mit den Queens Michael Chi Zhang mit Pocket 9s verabschieden und holte sich die Führung wieder. Wai Kin Yong gelang dann mit Sixes gegen ein Double-up gegen Michael Soyza und schickte mit anschließend Sam Greenwood mit auf die Bretter.

Wenige Augenblicke später waren auch die Chips von Michael Soyza bei Wai Kin Yong. Short setzte Michael auf , Wai Kin Yong callte mit . Der Flop war dann doch sehr eindeutig, Turn und River konnten nichts mehr ändern.

Paul Phua eliminierte seinerseits anschließend mit Ben Heath, der mit all-in war. Der Flop brachte Paul Phua direkt die Straight, Turn und River änderten auch hier nichts mehr.

Paul Phua ging nun als Chipleader ins Heads-up gegen Wai Kin Yong. Der Vorsprung war nicht allzu groß und die beiden schlossen einen Deal, der Paul Phua ein bisschen über £ 2.500.000 sicherte, Wai Kin Yong ein bisschen weniger. £ 150.000 blieben im Pot und zu Beginn des Duells sah es danach aus, als würde sich Paul Phua seinen Traum erfüllen können. Doch Wai Kin Yong konnte das Ruder herumreißen und schließlich den Sieg holen. In der letzten Hand ging Paul Phua short mit all-in und traf auf . Das Board und damit musste sich Paul Phua mit Rang 2 begnügen, während Wai Kin Yong über den Sieg und £ 2.591.695 jubeln konnte.

Champion Wai Kin Yong

Replay Finale:


Triton Poker Super High Roller Series London

Datum: 31. Juli bis 8. August
Ort: London Hilton on Park Lane Hotel, Grand Ballroom
Events: 7
Buy-Ins: £25.000 bis £1.050.000
Alle Details: triton-series.com

—> Triton Poker London Schedule
—> Triton Poker London Livestream

Event #5 : £100.000 No Limit Hold’em Main Event
Entries: 130 (inkl. 52 Re-Entries)
Prizepool: £12.220.000

Rang Name Nation Preisgeld ca. € 
1 Wai Kin Yong Malaysia £2.591.695 2.813.700 €
2 Paul Phua Malaysia £2.558.305 2.777.449 €
3 Ben Heath United Kingdom £1.350.000 1.465.641 €
4 Michael Soyza Malaysia £1.120.000 1.215.939 €
5 Sam Greenwood Canada £902.000 979.265 €
6 Michael Chi Zhang United Kingdom £711.000 771.904 €
7 Stephen Chidwick United Kingdom £544.000 590.599 €
8 Daniel Cates United States £410.000 445.121 €
9 Wai Leong Chan Malaysia £305.000 331.126 €
10 Matthias Eibinger  Austria £250.400 271.849 €
11 Liang Xu  China £250.400 271.849 €
12 Isaac Haxton  United Stats £220.000 238.845 €
13 Tan Xuan  China £220.000 238.845 €
14 Sosia Jiang  New Zealand £201.600 218.869 €
15 Justin Bonomo  United Stats £201.600 218.869 €
16 Timothy Adams  Canada £192.000 208.447 €
17 Wiktor Malinowski  Poland £192.000 208.447 €

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Karle
1 Jahr zuvor

Malaysia die neue Pokergroßmacht.

Yuuup
1 Jahr zuvor

Time of the germans is over.

HansiKraus
1 Jahr zuvor
Reply to  Yuuup

Wenn es nicht läuft dann auch keinen Erfolg.Eine Performance am Tisch ala Steven chidwick oder bryn kenney wird man nie von einem der aktuellen deutschen sehen! Alle deutschen waren nach wenigen Jahren weg von der Bildfläche

hightroller
1 Jahr zuvor
Reply to  HansiKraus

und was ist mit Fedor … der hat doch jahrelang ein Highroller event nach dem anderen abgeräumt … hat er das pokern verlernt?