News

Triton Poker Series London: Xu Liang verweigert David Benefield den zweiten Sieg

Zum Abschluss der Triton Poker Super High Roller Series London gab es noch das £ 50.000 Short Deck Ante Only. Fast hätte sich David Benefield noch den zweiten Titel schnappt, doch am Ende jubelte Xu Liang über den Sieg und £ 777.000 (rund € 840.000).

Das Turnier wurde ebenfalls über zwei Tage gespielt, wobei auch wieder die Late Reg am Finaltag noch offen war. Schließlich kamen hier 31 Spieler zusammen, die mit 21 Re-Entries den Preispool noch auf £ 2.465.000 hochschraubten. Sieben Plätze wurden bezahlt und damit war das erste Ziel der Final Table mit dem Erreichen der Geldränge.

Cary Katz, Jason Koon, Seth Davies, Mikita Badziakouski, Peter Jetten und einige mehr gingen leer aus. Auf der Bubble gab es dann zwei Seat open. Zum einen verlor Tong Siow Choon mit gegen von Richard Yong, zum anderen erwischte es Mike Watson mit den Queens gegen von David Benefield. Tatsächlich war Watson und Benefield die Chipleader am Tisch und so kam David nun als massiver Führender an den Final Table, während Choon und Watson den Min-Cash teilten.

Am Final Table hieß es zunächst für Stephen Chidwick „Seat open“, als er mit gegen und den Flush von Richard Yong das Nachsehen hatte. Nachdem er mit vier Bullets spielte, langen die £ 160.200 Preisgeld nicht für ein Plus in diesem Turnier. Aber mit insgesamt vier Cashes bei fünf gespielten Turnieren blieb ihm schon noch einiges von der Woche in London.

Romain Arnaud folgte an die Rail und Xu Liang schickte dann auch Chin Wei Lim vom Tisch. Lim war mit gegen die Tens von Xu all-in, am Flop kam das Set für XU, am Turn die Straight für Lim und am River das Full House für Xu und Lim nahm Rang 4.

Mit schickte Xu Liang schließlich Richard Yong mit vom Tisch und war im Heads-up gegen David Benefield. Letzter hatte mit Event # 6 erst seinen ersten Live-Turniererfolg verzeichnen können und hatte nun gleich seinen zweiten Sieg zum Greifen nahe. Doch am Ende war es doch Xu Liang, der jubeln konnte. Zunächst holte sich Xu Liang die Führung – am Flop hielt David Benefield gegen von Xu Liang, Turn , River und Xu Liang verdoppelte zur 3:1 Führung. Am Flop kam es schließlich zur Entscheidung – David Benefield hatte mit das Top Pair getroffen, aber Xu Liang mit den Drilling. Turn und River änderten nichts mehr und Xu Liang sicherte sich den Sieg, für David Benefield blieb dieses Mal nur Rang 2.

Triton Poker Super High Roller Series London

Datum: 31. Juli bis 8. August
Ort: London Hilton on Park Lane Hotel, Grand Ballroom
Events: 7
Buy-Ins: £25.000 bis £1.050.000
Alle Details: triton-series.com

—> Triton Poker London Schedule
—> Triton Poker London Livestream

Event #8 : £50.000 Short Deck Ante Only
Entries: 52 (inkl. 21 Re-Entries)
Prizepool: £2.465.000

Rang Name Nation Preisgeld ca. in €
1  Xu Liang Marshall Islands £777.000 842.245 €
2  David Benefield United States £560.500 607.565 €
3  Richard Yong Malaysia £357.000 386.977 €
4  Chin Wei Lim Malaysia £271.300 294.081 €
5  Romain Arnaud France £209.500 227.092 €
6  Stephen Chidwick UK £160.200 173.652 €
7=   Mike Watson Canada £64.750 70.187 €
7=   Choon Tong Siow Malaysia £64.750 70.187 €

7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
am
1 Jahr zuvor

Chin Wei Lim wurde vom Sieger Xu Liang an die Rail geschickt, nicht durch David Benefield

Ieke
1 Jahr zuvor

Ich glaube ihr solltet den Artikel nochmals gründlich prüfen. Unter den letzten 3 war definitiv auch Justin Bonomo und der am Bild abgebildete Asiate war sicher keiner der letzten 3.

M
1 Jahr zuvor
Reply to  Ieke

Erst einmal nachdenken oder sich mal schlau machen, bevor du hier rumkritisierst!

hansi gartenkakk
1 Jahr zuvor

Haha ja der Asiate sieht auch so aus als wenn er jubelt xD bockt die doch gar net wenn die 800k gewinnen das hat der am vergangenen Abend beim craps Tisch gelassen

Ieke
1 Jahr zuvor

Sorry, ist mir entgangen, dass zwei shortdecks gespielt wurden :o(