News

Triton Poker Super High Roller Series kehrt nach Jeju zurück

Auch die Triton Poker Super High Roller Series geht 2020 wieder auf Tour und hat nun das erste Event bekanntgegeben. Gespielt wird von 10. bis 22. Februar im Landing Casino Jeju Shinhwa World in Südkorea. Das Spektakel umfasst zwölf Events, wobei die beiden Main Events ein Buy-In von HKD 1.000.000 haben.

London und Montenegro sowie das King’s waren schon Schauplatz von Triton Events. Jeju war bereits zwei Mal Austragungsort und bietet sich dieses Mal im Anschluss an die Super High Roller Bowl Premiere in Australien an. Wie immer gibt es No Limit Hold*em und Short Deck Events, sowie ein Mix Event der beiden Varianten. Das Buy-In beim Main Event war letztes Jahr noch HKD 2.000.000, jetzt geht man auch auf HKD 1.000.000 zurück, was noch immer rund € 115.000 entspricht. Das letzte Main Event hatte 32 Teilnehmer und 16 Re-Entries, als Sieger holte sich Timothy Adams ein Preisgeld von umgerechnet fast $3.550.000. Das HKD 1.000k Short Deck Main Event brachte es sogar auf 81 Entries, als Sieger ging hier Jason Koon vom Tisch.

Dieses Mal ist das NLH Main Event zwar günstiger, aber das komplette Festival dauert länger. Sechs NLH Events ab HKD 250k, ein HKD 300k NLH/SD Mix und fünf Short Deck Events ab einem Buy-In von HKD 250k stehen zur Auswahl. Tom Dwan und Jason Koon als Triton Ambassadors haben ihre Teilnahme natürlich schon bestätigt, auch Phil Ivey ist wieder dabei. Das Spektakel wird wie geohnt live gestreamed und sorgt für zehn Tage feinste High Roller Action auf den heimischen Bildschirmen.

Alles rund um das Festival findet Ihr unter triton-series.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments