News

Übernimmt PokerStars Pokerpages?

Im Oktober hieß es, dass mit PokerPages eine der ältesten Seiten in der bunten Welt der Pokermedien für immer offline ginge. Die Seite gibt es aber immer noch und wenn man einen Blick darauf wirft, weiß man auch warum – PokerStars soll Pokerpages übernommen haben.

Vor einigen Jahren noch zählte Pokerpages zu den besten Poker Online-Magazinen. Die Konkurrenz wurde größer und stärker und nach einem Wechsel im Management ging es mit der Seite kontinuierlich bergab. Der gute Name blieb jedoch und vor allem die unzähligen Turnierergebnisse, die sogar bis in die 1970er Jahre zurückreichen, machten die Seite aber nach wie vor beliebt. Als im Oktober die Meldung kam, dass die Seite für immer schließen würde, war dies für viele ernüchternd.

Aber die Seite blieb, wenn gleich die Updates sehr spärlich wurden. Jetzt soll es wieder losgehen. Von den vielen bunten Bannern der Online-Pokeranbieter ist nur noch PokerStars übrig geblieben. Und damit nährt man die Gerüchte, dass PokerStars das Online-Magazin übernommen habe. Wie pokerati.com vermeldet, gäbe es viele Quellen, mehr oder weniger zuverlässig, die eine Übernahme verkünden.

Ob und warum PokerStars die Seite übernommen haben soll oder erst übernehmen wird, zeigt der Lauf der Zeit. Auf jeden Fall soll Pokerpages der Poker-Medienwelt erhalten bleiben. Ob das auch tatsächlich so ist, kann jeder live im Netz mitverfolgen.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Ich
11 Jahre zuvor

Wahrscheinlich ergehts der Seit so wie Intellipoker. Es dürfen nur noch Ergebnisse von Pokerstarsturnieren veröffentlicht werden.