Pokerstrategie

Und wieder Queens

Bei einem 6-max Onlineturnier (Progressive Knockout) ohne Re-Entry (Buy-In: EUR 300 = 135 + 135 + 30) ereignete sich folgende Hand:

Stack der involvierten Spieler:
Spieler am Hijack: 17,5k
Du bist am CO: 16,7k
Spieler am Button: 29k
Startdotation: 20k

Infos zum Turnier:
Die Blinds sind 150/300 Ante 40
Die Leveln dauern 10 Minuten
Es läuft noch die Late Reg-Phase und Du bist noch meilenweit von ITM entfernt. Ihr 3 habt jeweils EUR 135 Knockout-Prämie auf Euren Köpfen und es wird 6-max gespielt.

Infos zu den Gegnern:
Leider keine, da Du erst vor ein paar Händen an diesen Tisch gesetzt wurdest.

Bei einem vollen 6er Tisch openraist der Spieler am Hijack bei Blinds 150/300 Ante 40 auf 750. Du reraist am CO mit auf 2,4k. Der Spieler am Button pusht sofort all-in mit 29k. Die Spieler im SB und BB folden und der Initialraiser callt das All-in.

Welche Range gibst Du beiden Spielern?


Ihr wollt mehr Strategie-Diskussionen?
Schaut in unserem Forum vorbei und diskutiert mit!

https://www.pokerfirma.com/Pokerforum/forum/strategie 

 

 


47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Tobias
2 Jahre zuvor

Ich calle, verdreifache mich im besten Fall und kann anschliessend Druck auf die Bounties machen.
Die Range ist relativ gross. Die Gefahr in KK oder AA zu laufen ist sicher da. Könnte jedoch auch gut AK und kleinere Pockets sein und im Idealfall 2xAK.

bf
2 Jahre zuvor
Reply to  Tobias

Idealfall wäre für mich gegen zweimal JJ zu spielen, nicht AK…

Peter S.
2 Jahre zuvor

Wenn du ein Glücksspieler bist, dann musst du callen. Wenn Du auf lange Sicht erfolgreich sein willst, dann ist das ein easy Fold. Die Range spielt hier für mich keine Rolle.

Da ich heute Tag 1a Main Event WPT Berlin spiele, gehe ich mal nicht weiter auf Analysen ein. Muss mich mental vorbereiten 🙂

Hoffe noch ein paar Leute von euch beim ME zu sehen. Bis dahin.

itm
2 Jahre zuvor

Im besten Fall wirst du flippen,bei der Action aber unwahrscheinlich.Womit callt der Hijack auf ein Reraise und einen AI Push?Würde ich nur von QQ aufwärts callen.Gebe dem Hijack QQ KK AA der Button hat eine weitere Range er könnte versucht haben die Chips durch einen Push einzusammeln….gebe ihm 99 -1010 -JJ und Ak.Ich hätte mit den Damen nur die 750 gecallt ….

luckyduck748
2 Jahre zuvor

Hi All, Prost02018!
Wie iches sehe: Button 99,TT,JJ, QQ, AK oder „Lieblingshand“, Erstraiser, der zahlt: AA,KK aus. Daher ein easy fold für mich. Zumindest „in real life“, bei echtem Poker. Online wie immer alles möglich, wenn ich zahl bin ich weit vorn und dann am River gerade mal Dritter von drei!

troan67
2 Jahre zuvor

Wie lange brauchte der Hijack zum Call?

troan67
2 Jahre zuvor
Reply to  kovinator

Okay.Danke

-Ashes-
2 Jahre zuvor

mäh.
online poker is rigged 😛

in dem spot gibt es keine ranges, sondern nur konkrete hände: BU hat KK und HJ hat AA.

ich hab bislang „nur“ 2,4k drin. kotze über den spot, folde und schaue mir das schauspiel von außen an.

zawi
2 Jahre zuvor

Da wird wohl ziemlich loose und aggressiv gespielt aber machen die sowas mit JJ- und AQ ?!
Als vorsichtiger Schachspieler und untalentierter Pokerspieler tendiere ich zum Schwanzeinziehn.

Seti
2 Jahre zuvor

Hi Kovi, sehr interessanter Spot. Bin gespannt auf die Meinungen der Leser.

Ist das richtig, dass in dem Format 50% der gewonnenen Bounty aufs Konto und 50% der Erhöhung des eigenen Bounty-Wertes zufliessen?

kovinator
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Genau Seti!

Fonzie
2 Jahre zuvor

Das ist schon deshalb ein easy Fold weil Hero, selbst wenn er gewinnt, keine Bounty erhalten kann in dem Spot.

Mirmi
2 Jahre zuvor

Button gebe ich AQs, JJ, QQ, AK, KK, AA
HJ gebe ich AK, QQ, KK, AA

Gegen HJ tu ich bestenfalls flippen und dominiere nicht.
Weil wir noch zu deep sind, folden wir diesen Spot und schauen uns den Show Down an und machen gegebenfalls Notiz wenn die Handrange von dem Gegnern nicht richtig liegt.

PS: Falls HJ hier nicht gecallt hätte, ist es aber dann ein klarer call von uns, weil wir nur in 2 von 6 (bis 8) Fällen hinten sind.

Mirmi
2 Jahre zuvor

Button gebe ich AQs, JJ, QQ, AK, KK, AA
HJ gebe ich AK, QQ, KK, AA

Gegen HJ tu ich bestenfalls flippen und dominiere nicht.
Weil wir noch zu deep sind, folden wir diesen Spot und schauen uns den Show Down an und machen gegebenfalls Notiz wenn die Handrange von dem Gegnern nicht richtig liegt.

PS: Falls HJ hier nicht gecallt hätte, ist es aber dann ein klarer call von uns, weil wir nur in 2 von 6 (sogar bis 8 ) Fällen hinten sind.

Genie
2 Jahre zuvor

Sollte wohl immer ein Call sein. Ist 6 handed und ein Bountyturnier, denke da sollte man auch gegen 2 Spieler niemals Queens preflop für 60 BB folden. Das einzige Problem ist, dass wir keine Bounty gewinnen können, aber verdreifachen wir in dem Spot haben wir danach eine gute Ausgangspostion um viele Bounty zu sammeln.

Genie
2 Jahre zuvor

Da mein erster Kommentar nicht angezeigt wird, hier nochmal. Das ist ein klarer Call. Wir spielen hier ein 6 handed und Bountyturnier. Der Button hat die Chance auf 2 Bountys und wird hier eine relative weite Range haben und der Hijack kann somit auch etwas looser callen. Wir gewinnen keine Bounty, haben aber dann möglicherweise einen guten Stack um zukünftig Bounties zu sammeln.

Genie
2 Jahre zuvor

Ich hätte gerne einen Kommentar hinterlassen

Genie
2 Jahre zuvor

Tut mir leid für den spam, die über flüssigen Kommentare können gelöscht werden

alex_x
2 Jahre zuvor

Sehe hier nicht unbedingt einen „easy Fold“. In einem Live-Turnier – OK. Online, 6 max UND mit Bounty verändert die Sache.

Bei einem Bounty Turnier wird die Hälfte des Preispools während dem Turnier ausgespielt. Von dieser Sicht aus, ist es wichtig von vornherein einen Stack zu haben, der andere ausschalten kann. Und dass wissen bei einem 330€ BuyIn auch die anderen Spieler.

Button (der eingzie der beide ausschalten könnte) hat hier sicher eine weitere Range, die wir auf jeden Fall callen können. Beim HJ versuchte ich während des Schreibens hier einen vernüftige Erklärung für einen call zu finden. Da mir aber keine plausible einfällt, gebe ich Ihme AK und calle das Ganz.

Ich hoffe da kommen noch ein paar bessere Antworten als diese hier 🙂

SG aus dem Ösiland
Alex

phillo283
2 Jahre zuvor

Normalerweise ist in einem Bountyturnier mit QQ PF ein Fold fast unmöglich. Der einzige Grund, warum ich hier nen Fold finde, ist die Tatsache, dass ich keinen Bounty gewinnen kann und der HJ nur einen gewinnen kann, wenn ich calle und er die Hand gewinnt. Der SB pusht hier mit dem Stack alles von TT-AQs, der HJ kann hier schon nur noch mit JJ+ und AK callen. Ich habe also maximal nen Flip und kann keinen Bounty gewinnen. Wenn mich der Reenrty nicht stört, calle ich hier und kann meinen Stack im besten Fal zum Tablecaptain machen, um dann Bountys zu hunten. Ohne Info und ohne Möglichkeit auf einen Bounty würde ich wahrschenlich folden und mit die Hände notieren. Wenn ich den HJ covern würde, wäre das für mich ein klarer Call mit der drittstärksten Hand PF in einem 6-Max Bountyformat mit den hohen Bountys. Wie gesagt, wenn das Buy in keine Rolle spielt, call, ansonsten fold. Ich weiß seti, sollte keine Rolle spielen und ich gehe auch davon aus, dass jemand, der ein 700$ Turnier spielt (wenn er seinen Platz nicht über ein Satelite gewonnen hat) sich darum keine Sorgen macht, aber schaut mal Lex Veldhuis zu, wie er Bountyturniere spielt, für mich der beste Bountyspieler online aktuell.

phillo283
2 Jahre zuvor
Reply to  kovinator

Stimmt, hate das = als ein * gelesen. 🙂

kovinator
2 Jahre zuvor
Reply to  phillo283

😀

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  phillo283

„wenn das Buy in keine Rolle spielt, call, ansonsten fold. Ich weiß seti, sollte keine Rolle spielen“

*lach* du kannst Gedanken lesen. Als ich die ersten 7 Worte hiervon las, habe ich genau die letzten 4 Worte gedacht.

EIne optimale Strategie ist und kann nie abhängig von dem Buy-In oder der Bankroll sein.

phillo283
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Sag ich ja Mr. Teacher. 😀

kovinator
2 Jahre zuvor
Reply to  phillo283

😀

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  phillo283

8)

phillo283
2 Jahre zuvor

Der Bigstack ist natürlich am Button, spielt aber auch keine größere Rolle.

troan67
2 Jahre zuvor

Hello
H J gebe ich hier J J – AA , AK
BU gebe ich hier J J- 88, AK vielleicht noch AQs.
Ist zwar nicht die Frage aber QQ ist in dem Spot für mich ein glasklarer Call.
A Bekommen hier knapp 3.5 zu 1 oder andersherum gesagt brauchen für einen Call 29% haben aber hier etwas über 40%.
B Das ist ein 6-max Event.
C Es gibt Progressive Bountys
Aus meiner Sicht wird bei diesen Events mit einer weiteren Range gepusht bzw gecallt. Mmn ein geeigneter Spot um Chips zu machen und sich dann auf Bountyjagd zu begeben.
Gruß

bf
2 Jahre zuvor

Fold.

Ich spiele keine Progressive Knockout Turniere, daher nur ein kleiner Kommentar.

Beide Gegner covern mich, daher gibt’s keine Bounty zu gewinnen. Dann 2 Spieler All-In. Ich rechne daher nicht mit mehr als einem Coinflip. Die Timing Tells haben für mich hier keine Bedeutung. Ich habe schon beides gesehen, Pushs nur mit Monstern, aber auch mit AK oder auch mit 88-66. Gerade in diesem Turnierformat.

Da es hier für mich nichts „Extra“ zu gewinnen gibt für mich ein Fold, da ich keine Coinflips mit so vielen BBs spielen will.

Anfänger
2 Jahre zuvor

Moin,
also als Range sehe ich beim Button alle Pockets sowie A10-AK sowohl suited als auch off-suited.
Beim BB sehe ich Pockets von 99-AA sowie AQ und AK (suited und off-suited).
Für mich hier ein call. Begründung: noch weit weg von ITM, kann mir einen komfortablen Stack aufbauen um Bountys zu jagen, habe eine starke Hand und ich könnte mich nochmal neu einkaufen und habe dann sogar 3K mehr 😉

Tyro73
2 Jahre zuvor

Hi all !
HJ: Opening-Range: 22-AA, TJ+ (connected und suited Broadwaykombos), A8s+, AT+, A2s-A5s, einige mittlere Suited Connectors (wie z.B. 89h).
CO: Re-Raise-Range: 88+, AJs+.
BU: Re-Re-Raise-Range: ???
Beim HJ darf der BU mit einer weiteren Range rechnen und eine hohe FE einkalkulieren. Am CO das Re-Raise deutet jedoch auf eine stärkere Hand hin (siehe Range oben). Die FE hiergegen ist deutlich geringer. Verliert der BU, steht er mit seinen Chips nicht mehr so gut da. Das Risiko ist ihm sicher bewusst. Der HJ wird außer den Premiumhänden alles folden. Das All-in muss darum aus meiner Sicht mit einer starken Hand erfolgen. Gerade wegen der Gier auf das Bounty sehe ich den BU hier mit allen sehr starken Händen pushen, denn hält er eine solche, dann möchte er vermeiden, dass einer seiner Gegner mit AQ oder AK sowie TT, JJ oder QQ noch den Fold findet. In dieser Situation ist die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Shorties mit seinem Bounty den Call findet, recht hoch. Darum würde ich hier AA, KK auch immer pushen an seiner Stelle.
Ich setze ihn hier nicht auf deutlich schwächere Hände, sondern auf QQ+, AK und gaaanz vielleicht noch auf JJ und AQ (da würde seine Stats evtl. Hinweise geben).

HJ: Call des All-in. Der Beweis für eine Premiumhand. Ich sehe hier nur noch KK, AA. Einige Spieler würden hier bestimmt noch mit JJ+, AK und sicher mit QQ callen. Doch für mich wären in diesem Spot diese Hände schon zu schlecht. Doch selbst, wenn ich AK und QQ noch in seine Range mit hineinnehme, dann kann das für
Hero am CO mit QQ: nur noch den Fold als Option bedeuten.

Aber ich bin wahrscheinlich eh zu tight für Bounty-Turniere…

Viele Grüße
der Tyro

Seti
2 Jahre zuvor

Ich spiele nur sehr, sehr selten Bounty-Turniere. Insofern habe ich keine Ahnung, welche Ranges in diesem Spot möglich sind.

phillo283
2 Jahre zuvor

Tyro, deine Analysen sind immer sehr exakt und zu 90% korrekt, aber in diesem Falle hast du Recht. Du bist zu tight für Bountyturniere, ganz besonders für solche Bountys. 😀

phillo283
2 Jahre zuvor
Reply to  kovinator

Jop, war zu erwarten. 😀

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  kovinator

Bei deiner Einschätzung der gegnerischen Ranges hättest du aber callen müssen.
Du kannst keine Bounty gewinnen und ihr seid noch nicht besonders ICM-relavant deep, also interessiert dich erstmal nur der Chip-EV.

Im Pot sind bei Call (effektiv):
810 Blinds + Ante
3* 16700
macht 50910
du hast noch 14300 left
du benötigst damit min eine EQ von 14300/50910=0,28=28%

gegen JJ+,AK und QQ+,AK beträgt deine EQ 32%
also call
auch bei dieser Einschätzung der Ranges

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  kovinator

immer gerne 8)

bf
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Ist kein Cashgame Seti.

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  bf

Das ist richtig,
Warum in diesem Spot für Kovi einzig der Chip-EV Wert von Bedeutung ist habe ich oben aber begründet.

Für die beiden Villians ergibt sich in diesem Spot natürlich eine andere Situation, da der eventuelle Gewinn einer Bounty berücksichtigt werden muss.

bf
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Dann sind wir aber wieder bei dem leidigen Thema, was wir schon einmal hatten. Ich kann in Turnieren nicht immer callen, weil die Odds gegen die angenommenen Ranges gerade so passen.

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Ich sollte aber ebenfalls nicht immer folden, wenn die Odds einen Call rechtfertigen 😉

Die Begründung für einen Call (nicht besonders ICM-relavant deep), habe ich oben genannt. Der Button pushed hier auch mit der Intention Bounties zu cashen, insofern ergibt sich in diesem Spot halt eher ein Call als ein Fold.

Seti
2 Jahre zuvor
Reply to  Seti

Edit:
Der Button pushed hier auch lighter mit der Intention

phillo283
2 Jahre zuvor

Ich empfehle nochmals, die Streams von Lex Veldhuis speziell am Donnerstag oder Samstag zu schauen. Für mich persönlich spielt keiner Bountyturniere so gut wie er. Wie gesagt, QQ PF dreiway in nem Bountyturnier eigentlich unfoldbar.