News

USA – Pennsylvania bekommt Online Poker

0

Mit Pennsylvania hat ein weiterer Bundesstaat Online Poker reguliert. Befürworter hoffen auf eine Signalwirkung.

Seit dem Black Friday haben amerikanische Poker-Fans eine harte Zeit, ihrem Hobby online nachzugehen. Nur wenige Anbieter trauen sich auf den Schwarzmarkt und der Regulierungsprozess läuft nur schleppend.

Ein Silberstreif am Horizont ist die House Bill 271 in Pennsylvania. Das Repräsentantenhaus verabschiedete das Gesetz vergangene Woche. Wie nun bekannt wurde, hat auch Gouverneur Tom Wolf grünes Licht gegeben.

Pennsylvania ist mit rund 12,78 Einwohnern der bisher größte Bundesstaat, der Online Glücksspiel reguliert. New Jersey (8,94 Mio), Nevada (2,94 Mio) und Delaware (950.000) kommen zusammen auf fast 12,84 Millionen.

Erst vor drei Wochen wurden Pläne annonciert, die drei Märkte zusammenzulegen. Das Gesetz H 271 sieht vor, dass auch Pennsylvania sich an einem gemeinsamen Markt anschließt, was einen enormen Schritt bedeuten würde. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Pennsylvania ein Zeichen setzen könnte.

Im benachbarten New York (19,75 Mio) gibt es seit Jahren Bemühungen, um Online Poker zu genehmigen. Weitere Kandidaten für einen regulierten Markt sind Kalifornien (39,25 Mio), Michigan (9,83 Mio), Massachusetts (6,81 Mio), Maryland (6,02 Mio) und Mississippi (2,99 Mio).

Das neue Glücksspielgesetz in Pennsylvania erlaubt Online Casino-Spiele, Online Poker, Daily Fantasy Sports, Online-Verkauf von Lotterielosen sowie Sportwetten, wobei diese erst auf nationaler Ebene genehmigt werden müssten. Zudem dürfen Video Gaming-Terminals in ausgewählten Truck-Stopps aufgestellt werden und Flughäfen dürfen unter Auflagen „Tablet Gambling“ anbieten.

Wann die ersten Poker Rooms online gehen, ist noch unklar. Als realistisches Ziel gilt das zweite Halbjahr 2018. Harrah’s, Hollywood, Lady Luck, Meadows, Mohegan Sun, Mount Airy, Parx, Presque Isle, Rivers, Sands Bethlehem, SugarHouse sowie Valley Forge verfügen über eine Casinolizenz und dürfen sich Partner suchen.

Die Anzahl der Poker Rooms kann das Dutzend überschreiten, da die Lizenzhalter mehrere Partnerschaften eingehen dürfen. Realistisch gesehen ist der Markt jedoch zu klein, um einer großen Anzahl von Anbietern Platz zu bieten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT