News

Wenn „High“ Roller und „Pot“ Limit eine neue Bedeutung bekommen

In einigen Staaten der USA ist der Kauf von Marihuana ohnehin schon lange legal. Ab sofort erlaubt Nevada aber auch den öffentlichen Konsum in eigenen Lounges.

Letzten Juni wurde das Gesetz von Gov. Sisolak unterzeichnet und ab Oktober darf nun in speiziell eingerichteten Lounges öffentlich Marihuana konsumiert werden. Seit 2017 schon kann man in Nevada Marihuana legal erwerben, wenn man über 21 ist. Die Menge ist mit einer Unze oder 3,5g Konzentrat beschränkt. Was nicht erlaubt war, war der öffentliche Konsum. Das ist jetzt eben auch erlaubt. In einer Pause bei der WSOP mal eben schnell in einer dieser Lounges vorbeischauen wird allerdings schwer, denn das Gesetz sieht einen Mindestabstand zu Casinos von 1.500 ft (rund 500 Meter) vor.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments