News

Online Poker: WPN mit Manifest und Poker-Testament

Fürsorge, Kommunikation und Integrität. ACR publizierte eine Grundsatzerklärung für das Winning Poker Network. Gleichzeitig wurde auch eine Option zum Vererben der eigenen Bankroll eingeführt.

Americas Cardroom zeigt sich in den letzten Monaten sehr engagiert. Der Poker Room geht gegen die internen Probleme vor und adressiert diese auch. Passend hierzu wurde auf dem hauseigenen Blog das „WPN Manifest“ veröffentlicht.

Dieser Leitfaden gibt vor, wie Vertrauen aufgebaut werden soll und spiegelt die Unternehmenspolitik wider. Zur Sprache kommen unter anderem das Beachten der Regeln sowie der Umgang mit Spielern.

Passend zu diesem Statement wurde eine neue Option im Poker-Client implementiert. Spieler können nun festlegen, wer die Bankroll erhält, wenn sie sich selbst nicht mehr einloggen können. Mit wenigen Klicks ist das „Testament“ aufgesetzt. Unter der Rubrik Bankroll-Begünstigte können bis zu drei Konten angegeben sowie ein Zeitrahmen festgelegt werden.

Damit die Einstellungen nicht fortlaufend angepasst werden müssen, greift der Mechanismus erst, wenn sich ein Spieler nicht mehr anmeldet. 30 Tage vor Ablauf der Frist, kontaktiert der Poker Room den Spieler. Sollte sich dieser nicht zurückmelden, wird die Bankroll an die hinterlegten Konten geschickt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments