WSOP Events weltmeister

WSOP 2015 Event # 67: Quinn Do holt die Dealers Choice Championship

0

Zum ersten Mal gab es bei der World Series of Poker (WSOP) ein $10.000 Dealers Choice Event. Wie erwartet gab es auch ein starbesetztes Feld, aus dem schließlich Quinn Do als Sieger hervorging. Jens Lakemeier wurde als bester Deutscher Zehnter.

Zwölf Spieler waren in den Finaltag gegangen, Rep Porter war der Chipleader. Nachdem Stuart Ritter und Ray Dehkharghani ausgeschieden waren, hatte auch Jens Lakemeier Feierabend. Er 3-bettete gegen Quinn Do, der ging all-in und Jens callte mit :Ad: :Qd: , Do zeigte :Ac: :Kc: . Das Board :6c: :5s::7s: :8s: :Js: brachte keine Hilfe und Jens musste sich mit Platz 10 für $27.714 begnügen.

David Chiu scheiterte beim NL 2-7 mit seiner gepairten 3 am 8-6 Low von Jake Aballa. Beim Stud Hi-Lo schickte David Benyamine dann Paul Volpe nach Hause und die sieben Spieler nahmen ihre Plätze am Final Table ein. Jeff Madsen hatte knapp die Führung vor Quinn Do übernommen.

Während Madsen zurückfiel, konnte Quinn Do immer weiter aufbauen und auch als erster die Millionengrenze überschreiten. Do war es dann auch, der David Benyamine mit Platz 7 verabschiedete. Beim Stud8 traf er nicht nur den Flush, sondern auch das Low und holte alle Chips von Benyamine.

Rep Porter schickte beim NLH mit :Ad: :10s: Jussi Nevanlinna mit :Ks: :8d: nach Hause, Quinn Do holte sich beim 2-7 die Chips von Adam Friedman. Ebenfalls beim 2-7 konnte Quinn Do mit dem 10-8 Low Jake Abdalla nach Hause schicken. Der war zwar mit 9-4 noch live, aber der letzte Draw brachte ihm ein Ass und Abdalla musste gehen.

Auch Jeff Madsen fiel Quinn Do zum Opfer. Beim NLH war Madsen mit :Qc: :9c: gegen :Ah: :10c: von Do all-in, das Board :6h: :3h: :6s: :8h: :As: und Madsen hatte auf Rang 3 Feierabend. Mit einer 11:1 Führung ging Quinn Do nun ins Heads-up gegen Rep Porter. Beim 2-7 fiel die Entscheidung. Mit dem 8-7-6-3-2 Low konnte sich Quinn Do die letzten Chips von David Benyamine holen, der 9-7-5-3-2 zeigte. Für den Sieg wurde Quinn Do mit $319.792  belohnt.

Quinn Do thumb

Event #67: $10,000 Dealers Choice Championship

Spieler: 108
Preispool: $1.015.200

—> WSOP 2015 News auf PokerFirma
—> World Series of Poker 2015 Schedule
—> WSOP 2015 Ultimate Schedule (inkl. Side Events)

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Quinn Do United States $319.792
2 Rep Porter United States $197.608
3 Jeff Madsen United States $129.651
4 Jake Abdalla United States $89.114
5 Adam Friedman United States $63.277
6 Jussi Nevanlinna Finland $46.384
7 David Benyamine United States $35.065
8 Paul Volpe United States $35.065
9 David Chiu United States $27.714
10 Jens Lakemeier Germany $27.714
11 Ray Dehkharghani United States $21.908
12 Stuart Rutter United Kingdom $21.908

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT