News

WPT 25k Heads-up Championship: Manig Loeser scheitert an Phil Ivey

Der zweite Spieltag der $25.000 WPT Heads-up Championship presented by PokerKing ist gespielt und mit Manig Loeser auch der zweite und letzte deutschsprachige Vertreter ausgeschieden. Er musste sich in seinem Erstrundenmatch Phil Ivey geschlagen geben.

Am ersten Tag hatte es Linus Löliger gegen Olivier Busquet erwischt und so ruhten alle deutschsprachigen Hoffnungen auf Manig Loeser, der es in Runde 1 mit niemand geringerem als Phil Ivey zu tun bekam. Nachdem jeweils Phil und Manig ein Match gewonnen hatten, ging es in das entscheidende dritte. Als am Flop Phil mit all-in stellte, callte Manig für seine letzten 20 BBs mit all-in. Turn und damit war der River bedeutungslos.

Auch im Duell Doug Polk ggen Tom Dwan stand es 1:1, ehe es in die Entscheidung ging. Hier lag Doug lange Zeit schon vorne, ehe Tom mit Deuces auf die Sixes von Doug traf. Das Board brachte keine Hilfe und Tom Dwan verabschiedete sich in Runde 1. Auch Patrik Antonius musste über drei Matches gehen, ehe er GACKT bezwingen konnte. Ebenfalls eine Runde weiter ist Wiktor „Limitless“ Malinowski, der Nick Petrangelo in Runde 1 eliminierte.

Die Achtelfinalpaarungen stehen damit fest, heute Abend geht es um 21 Uhr weiter. Die Matches gibt es natürlich wieder im Livestream und den zeigen wir Euch wieder hier auf Pokerfirma.

Tag 2 im Replay:


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
phillo283
1 Monat zuvor

Bei dem Turn hätte ich mich an manigs stelle beschwert.😀