WPT

WPT bestbet Bounty Scramble: Marvin Rettenmaier wird bester Bountyspieler

0

Der Final Table beim $5.000 WPT bestbet Bounty Scramble im bestbet Jacksonville ist besetzt, Marvin Rettenmaier wird nicht daran Platz nehmen. Aber mit Rang 17 wurde er bester Bountyspieler, Josh Kay ist der Chipleader am Final Table.

Von den 349 Entries waren nur noch 22 übrig, als es in Tag 3 ging, Josh Adkins war der Chipleader. Gleich zu Beginn schnappte sich Josh Kay die Führung, während Sam Panzica mit gefloppten Two Pair gegen das gefloppte Set von Dana Cowles als erster wieder Feierabend hatte. Stephen Song folgte an die Rail. Jessica Dawley setzte ihre Chips auf die Könige, konnte aber auf dem Board gegen von Bill Thomson nicht bestehen. Mit ihrem Ausscheiden gab es nicht nur $2.500 Bountyprämie für Bill Thomson, Marvin Rettenmaier war zudem der letzte Bountyspieler im Feld.

Wirklich viel länger blieb aber Marin auch nicht. Mit trat er gegen die Pocket 8s von Dana Cowles an, das Board und damit musste sich Marvin mit Rang 17 für $14.001 Preisgeld verabschieden. Und mit Trophäe und Champagner.

Nach Marvins Ausscheiden ging es für die letzten 16 Spieler an zwei Tische. Nur langsam lichteten sich die Reihen und es folgten mehr Double-ups als Seat open. Schließlich waren es fast zeitgleich David Trager und Howard Mash, die gehen mussten und die letzten neun Spieler nahmen ihre Plätze am Finaltisch ein.

Dana Cowles hatte die Führung, Tan Nguyen war der Shortstack und kurz darauf ging es auch in dieser Konstellation in die Dinner Break. Nach der Pause verdoppelte Josh Kay mit gegen die Sevens von Dana Cowles. Der erste der gehen musste, war Joe McKeehen. Mit den Kings hatte er gegen von Jason Lee auf dem Board kein Glück und musste sich mit Rang 9 begnügen. Für Dana Cowles ging die Talfahrt weiter. Mit callte er schließlich am Board all-in, Jonathan Cronin zeigte ihm für Trips und Dana musste Platz 8 nehmen.

Gleich darauf holte sich Josh Adkins Chips von Jonathan Cronin und baute seinen Vorsprung ein wenig aus. Josh Kay aber konnte sich Chips von Adkins holten und in einem Riesenpot wurde schließlich der Tag beendet. Mit der 4-Bet setzte Josh Kay seine Chips auf die schwarzen Damen, Carlos Guerrero überlegte lange, ehe er mit all-in callte, Jonathan Cronin foldete. Das Board brachte keinen Treffer und Carlos musste sich mit Rang 7 begnügen, während Josh Kay mit 4.075.000 Chips die Führung für das Finale eintüten konnte.

Die Blinds sind bei 20k/40k/40k, wenn es für die letzten sechs ins Finale geht. Alle haben $66.457 bereits als Preisgeld sicher, der Sieger nimmt $331.480 inklusive $15.000 Tournament of Champions Ticket mit. Die Coverage zum Finale gibt es unter wpt.com.

Final Table:

Name Nation Chip Count BBs Seat
Josh Adkins United States 3.220.000 81 1
Jonathan Cronin United States 1.780.000 45 2
Tan Nguyen United States 2.690.000 67 3
Jason Lee South Korea 1.465.000 37 4
Jeffery Cunningham United States 690.000 17 5
Josh Kay United States 4.075.000 102 6

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1   $331.480
2   $210.988
3   $155.340
4   $115.691
5   $87.170
6   $66.457
7 Carlos Guerrero $51.274
8 Dana Cowles $40.039
9 Joe McKeehen $31.648
10 Howard Mash $31.648
11 David Trager $25.327
12 Kevin Conroy $25.327
13 Bill Thompson $20.523
14 Larry Greenberg $20.523
15 Aaron Van Blarcum $16.843
16 Kyle Julius $16.843
17 Marvin Rettenmaier $14.001
18 Mark Wiser $14.001
19 Ian O’Hara $14.001
20 Jessica Dawley $14.001
21 Stephen Song $11.790
22 Sam Panzica $11.790
23 Brock Wilson $11.790
24 Nick Raio $11.790
25 Dan Shak $10.061
26 J.J. Liu $10.061
27 Will Willoughby $10.061
28 Scott Stewart $10.061
29 Darrick McCray $10.061
30 Raj Vohra $10.061
31 Matas Cimbolas $10.061
32 Tyler Payne $10.061
33 Jamie Kerstetter $8.700
34 Filipp Khavin $8.700
35 Jerry Wong $8.700
36 Ray Qartomy $8.700
37 Jeremy Joseph $8.700
38 Chad Eveslage $8.700
39 Saied Zamiri $8.700
40 Jake Schwartz $8.700
41 John Dolan $7.625
42 James Carroll $7.625
43 Mike Sowers $7.625
44 Ashraf Chehata $3.813
45 Will Keith $3.812

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT