WPT

WPT LAPC: Peter Tran führt überlegen vor Mike Leah

0

Der Final Table beim $10.000 Championship Event der World Poker Tour (WPT) LA Poker Classics ist zum Greifen nahe. Nur noch zwölf Spieler sind übrig und kämpfen um einen Platz am Final Table. Peter Tran ist überlegener Chipleader vor Mike Leah.

Das prominente Feld wurde an Tag 4 weiter ausgesiebt. 43 Spieler gingen in den Tag, Peter Tran lag an der Spitze vor Mike Leah. Sehr schnell ging es zur Sache und auch Erik Seidel als Shortstack musste sich bald verabschieden. Mit Pocket 10s lief er gegen die Queens, fand am Board keine Hilfe und musste sich mit Rang 41 begnügen.

Ihm folgte der Runner-up des Vorjahres, Glenn Lafaye. Er setzte am Flop :Js: :6s: :3c: auf :Jh: :10h: , traf dabei aber auf die Kings von Anthony Zinno. Brent Hart landete auf Rang 37, als sein Full House 6 und Ass nicht genug war gegen das Full House Könige und Asse von Peter Tran. Auch für Daniel Negreanu gibt e s keinen weitere WPT Titel. Er lief mit Pocket 3s gegen Kings und landete auf Rang 35.

Joe Serock verabschiedete sich super-short mit :Jx: :10x: gegen :Kx: :5x: von Mike Leah im Blind Battle. Scott Seiver verdoppelte noch einmal short, ehe er dann gleich wieder mit 6s gegen 7s von Vladimir Dobrovolskiy all-in war und keine Hilfe auf dem Board fand.

Peter Tran baute seine Führung immer weiter aus. ER eliminierte Curt Kohlberg und dann auch Shawn Buchanan. Tran hielt die Zehner, Buchanan die Könige, aber eine weitere Zehn auf dem Board schickte Buchanan mit Rang 25 nach Hause.

Auch Eddy Sabat bekam ein Problem mit Zehnern. Er war mit Pocket 6s gegen die Tens von Ray Henson all-in, das Board half nicht und Sabat landete auf Rang 21. Greg Mueller trat dann mit :Kc: :Qc: zum Flip gegen die Jacks von Chris Klodnicki an. Das Board brachte keinen Treffer und Mueller musste sich mit Rang 19 begnügen. David Sands setzte am Flop :6s: :5s: :4h: auf :Kc: :3s: und bekam den Call von Peter Tran mit :5d: :3h: . Turn :5h: , River :4c: und David Sands zog von dannen. Ron West war schließlich der letzte Seat open an Tag 4.

16523210788_5d547b0230Zwölf Spieler gehen nun in Tag 5 bei den Blinds 12k/24k/4k. Peter Tran hat seine Führung so weit ausgebaut, dass er fast doppelt so viele Chips vor sich hat wie Mike Leah, der auf Rang 2 liegt. Alle zwölf haben $73.640 sicher, für das Erreichen des Final Tables gibt es bereits $200.830. Die Coverage könnt Ihr unter worldpokertour.com verfolgen.

Table 68
Seat 1: Peter Tran – 4.120.000 (171 bb)
Seat 2:
Seat 3: Ray Henson – 759.000 (31 bb)
Seat 4: Valdimir Dobrovolskiy – 1.185.000 (49 bb)
Seat 5:
Seat 6: Igor Yaroshevskyy – 1.215.000 (50 bb)
Seat 7: Peter Neff – 1.682.000 (70 bb)
Seat 8: Ken Aldridge – 543.000 (22 bb)
Seat 9:

Table 38
Seat 1: Anthony Zinno – 565.000 (23 bb)
Seat 2: Tim Cramer – 621.000 (25 bb)
Seat 3:
Seat 4: Edward Ochana – 1.401.000 (58 bb)
Seat 5: Mike Leah – 2.240.000 (93 bb)
Seat 6:
Seat 7: Vadim Baranovsky – 451.000 (18 bb)
Seat 8:
Seat 9: Chris Klodnicki – 1.054.000 (43 bb)

Payouts Tag 4:

Rang Name Preisgeld
13 Ron West $59.730
14 David Sands $59.730
15 Elizabeth Montizanti $59.730
16 Ivan Soshnikov $51.490
17 Shan Jing $51.490
18 Brian Yoon $51.490
19 Greg Mueller $44.800
20 Paul Chauderson $44.800
21 Eddy Sabat $44.800
22 Jimmy Mordue $40.170
23 Kevin Gimble $40.170
24 Kyle Johnson $40.170
25 Shawn Buchanan $35.530
26 Curt Kohlberg $35.530
27 Dylan Hortin $35.530
28 Matthew Diehl $30.900
29 Niall Farrell $30.900
30 Michael Kamran $30.900
31 Yegor Tsurikov $30.900
32 Scott Seiver $30.900
33 Joe Serock $30.900
34 Adam Volen $30.900
35 Daniel Negreanu $30.900
36 Bryan Leskowitz $30.900
37 Brent Hart $26.780
38 William Miner $26.780
39 Connor Drinan $26.780
40 Glenn Lafaye $26.780
41 Erik Seidel $26.780
42 Max Mashour $26.780
43 Michael Dwyer $26.780

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT