News

WPT NAPC: Sebastian Ruthenberg geht in Tag 3

Bei der Poker EM in Baden haben wir Sebastian Ruthenberg vermisst. Der hat sich auf ins Fallsview Casino in Ontario gemacht und geht nun in Tag 3 des CAD10.000 Championship Event der World Poker Tour (WPT).

275 von 454 Spielern waren nach den ersten drei Starttagen übrig geblieben. Diese fanden sich gestern wieder im Casino an den Niagara Fällen ein, um dem Traum vom WPT-Titel ein wenig näher zu kommen.

Schnell ausgeträumt hatte John Phan, der sich gleich zu Beginn wieder verabschieden musste. Recht viele Stars waren am Start und dementsprechend gut besetzt waren die Tische. Daniel Negreanu und Steven Van Zadelhoff saßen anfangs beisammen, mussten sich dann aber trennen. Aber auch die Kombination mit Mike Wattel, Barry Greenstein, Gavin Smith und JC Tran versprach einiges.

Daniel Negreanu hatte sich in seinem Heimatland sicherlich ein besseres Ergebnis als „Out an Tag 2“ gewünscht. Aber als er shortstacked mit pushte, zeigte ihm sein Gegner . Das Board brachte und das war es mit Negreanus Titelträumen.

Christian Harder stand vor einer schwierigen Entscheidung, als am Board lag. Mit hatte er nur ein Paar. 25.000 waren im Pot, 17.000 zu bringen. Harder entschloss sich zum Call und wurde belohnt. Sein Gegner hielt .

Auch Marc Karam kam in die  Situation, bei einem Board von mit nur König hoch zu halten. Nachdem sein Gegner auf 36.000 gereraist hatte, überlegte Karam lange und callte tatsächlich. König hoch war tatsächlich genug. Schade, dass der Gegner die Karten nicht zeigte.

JC Tran hatte die Chipführung übernommen, aber Gavin Smith arbeitete hart daran, Tran an der Spitze zu überholen. Fast hatte es Smith schon geschafft, musste er aber gegen Jeremy Joseph wieder Chips abgeben. Dafür konnte er Barry Greenstein einige wegnehmen. Auch hier reichte König hoch auf einem Board von und der Pot wanderte zu Smith. Während es gegen Ende des Tages für Smith immer weiter nach oben ging, fiel JC Tran weiter zurück.

Viele der Stars mussten gestern ihre Plätze endgültig räumen. So werden Bill Gazes, Eric Cajelais, Mark Seif, Vanessa Rousso, Theo Tran, Mark Seif und auch Yevgeniy Timoshenko nicht mehr wieder kommen. Umso erfreulicher, dass Sebastian Ruthenberg mit 257.600 in Chips weit vorne liegt.

99 Spieler sind noch übrig und kommen an Tag 3 wieder. Rund 4,37 Mio. CAD liegen im Preispool. Auf den Sieger warten rund 1.25 Mio. CAD., aber das dauert noch. Heute abend geht es zunächst um das Erreichen der 45 Geldränge.

1. Gavin Smith – 405.900
2. Matt Matros – 383.800
3. Vivek Rajkumar – 342.100
4. Ryan Fisler – 327.500
5. Robert Cheung – 316.100
6. Mark „ScrubberZ“ Zajdner – 312.600
7. Scott Wilson – 305.100
8. Kathy Liebert – 298.300
9. Jeremy Joseph – 292.000

12. Sebastian Ruthenberg – 257.600

1. CAD 1.250.352
2. CAD 612.427
3. CAD 319.337
4. CAD 262.469
5. CAD 196.851
6. CAD 153.107


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Björn W.
12 Jahre zuvor

GOGOGO Sebastian …
weiterhin gl auf dem Weg zum hoffentlichen Triple. Zu wünschem ist es Ihm alle mal.

Gutes Blatt weiterhin

MFG
Björn „R3DD3VIL“ Wöhrle