PokerfloorBerlin

WPTDeepStacks Berlin: Thomas Hofmann holt den Sieg in die Schweiz

4

Es wurde das erwartet lange Finale gestern, den 14. Januar, bei der € 1.100 + 100 WPTDeepStacks in der Spielbank Berlin. Den Sieg konnte sich am Ende Thomas Hofmann aus der Schweiz sichern, als Lohn durfte er über € 113.230 Preisgeld jubeln und das € 2.000 Season End Ticket. Eldaras Rafijevas als Runner-up erhielt immerhin € 100.000 als Trostpflaster.

Mit 27 der 645 Spieler wurde der Finaltag gestartet und bereits in der ersten Hand gab es Action und einen Seat open. Acht Spieler waren im ersten Level ausgeschieden, doch so schnell sollte es nicht weiter gehen. Andreas Mitsch als Chipleader hielt sich lange vorne, fiel dann aber etwas zurück. Schnell gehen musste auch Willi  Breuer, für ihn wurde es beim Heimspiel nichts mit dem Finaltisch.

Auch Thomas Hofmann war nicht immer vorne dabei, dafür konnte sich Patrick Kubat als Berliner Regular behaupten. Albert Hoekendijk aus den Niederlanden wurde der letzte Bubble Boy im Turnier, er wurde von Sebastian Trisch gehindert Platz am Finaltisch zu nehmen. Dort hatte dann gleich Brain Cornell wieder Feierabend, seine Chips nahm Wojciech Wyrebski der zum Chipleader wurde. Mit acht Spielern wurde es schon zäh, dann musste Thorsten Fleischhut als nächster seinen Platz räumen. Wojciech Wyrebski übergab nicht nur seine Chips, sondern auch die Führung dann an Eldaras Rafijevas. Andreas Mitsch und Alexandru Cinca folgten, auch Sebastian Trisch konnte für keinen Deutschen Erfolg sorgen.

Zu dritt dauerte es dann wieder lange, ehe mit Patrick Kubat der letzte Berliner gehen musste. Mit gegen die Pocket 9s von Eldaras Rafijevas wurden die Hoffnungen vom Heimsieg zerstört.

Im Heads-up hatte Thomas Hofmann eine klare Führung gegenüber Eldaras Rafijevas, doch zunächst gab es einen Deal. Jeder sollte € 100.000 bekommen, € 15.230 inkl. Ticket wurden ausgespielt. Genau zwei Stunden dauerte es dann noch, bis Thomas Hofmann seinen Gegner bezwungen hatte. Eldaras Rafijevas unterlag mit Pocket 3s gegen von Thomas Hofmann, weil das Ass im Board fiel. Der Schweizer durfte über Pokal, € 113.230 Preisgeld und das € 2.000 Season End Ticket jubeln, Eldaras Rafijevas wurde mit € 100.000 als Trostpflaster belohnt. Alle Details zum Finaltag und zum Sieg könnt Ihr im Liveblog nachlesen.

Nun geht es in der Spielbank Berlin wieder mit den Tagesturnieren weiter, die nächste Triple A Series ist für Ende Februar geplant, aber noch nicht bestätigt. Alle Infos gibt es unter spielbank-berlin.de.

Platz Nachname Vorname Nation Preisgeld Deal
1 HOFMANN Thomas Switzerland 131.510€ 115.230€
2 RAFIJEVAS Eldaras Lithuania 83.720€ 100.000€
3 KUBAT Patrick Germany 61.700€  
4 TRISCH Sebastian Germany 45.985€  
5 CINCA Alexandru Romania 34.660€  
6 MITSCH Andreas Germany 26.425€  
7 WYREBSKI Wojciech Poland 20.380€  
8 FLEISCHHUT Thorsten Germany 15.905€  
9 CORNELL Brian mark Germany 12.560€  
10 HOEKENDIJK Albert edward Netherlands 12.560€  
11 SAID Yehia Egypt 10.035€  
12 ZERF Vitali Germany 10.035€  
13 GARRIGUES Adrien camille France 8.115€  
14 ARMINO Leonardo Netherlands 8.115€  
15 SOUCEK Lukas Czech Republic 6.645€  
16 PEDERSEN Michael Christian Sweden 6.645€  
17 BRZEZINSKI Tomasz Poland 5.510€  
18 BREUER Wilhelm Germany 5.510€  
19 LECHNER Jonas quirin Germany 5.510€  
20 NIKOLIC Pavle Serbia 5.510€  
21 COKNEZ Halil Germany 4.625€  
22 LUBAS Michal jan Poland 4.625€  
23 ROGACKI Maciej krzysztof Poland 4.625€  
24 SCHNEIDER Martin Germany 4.625€  
25 SHEVA Milad Germany 3.935€  
26 COHEN Amit Israel 3.935€  
27 OUAIL Bachir Germany 3.935€  
28 MATHIS Florent pierre Frankreich 3.935€  
29 OLBRICH Tim Deutschland 3.935€  
30 MIEGEL Jakob ferdinand Deutschland 3.935€  
31 WASEK Lukasz mieczyslaw Polen 3.935€  
32 DIEHLE Dennis Deutschland 3.935€  
33 YIP Sum China 3.390€  
34 NEUHALFEN Stefan Deutschland 3.390€  
35 MECS Mate gergely Ungarn 3.390€  
36 SLACANAC Marco Deutschland 3.390€  
37 REZAEI Armin Österreich 3.390€  
38 BUSE Christian Deutschland 3.390€  
39 ISAAK Wilhelm Deutschland 3.390€  
40 SHRAIBERG Vladimir Israel 3.390€  
41 IHNEN Mandus Deutschland 2.955€  
42 HOANG Chi quay Deutschland 2.955€  
43 BEKTAS Attilla cem Deutschland 2.955€  
44 DIETRICH Steve Deutschland 2.955€  
45 OBRIELN James Irland 2.955€  
46 WASSMUTH Johannes konrad Deutschland 2.955€  
47 WHITE Corbin benjamin Vereinigte Staaten 2.955€  
48 BALINCA Erjat Serbien 2.955€  
49 GRITSCH Fabian Österreich 2.615€  
50 VAN OORT Paul martinus adrianus Niederlande 2.615€  
51 ZANDI Mehran milo Schweden 2.615€  
52 JULIEN Nicolas marc philippe pierre Frankreich 2.615€  
53 HAGENSBORG Lars Dänemark 2.615€  
54 KISACIKOGLU Orpen Vereinigtes Königreich 2.615€  
55 SCHWANEBERG Ralf Deutschland 2.615€  
56 CLARKSON David james Vereinigtes Königreich 2.615€  
57 LUETKEMEIER Philipp christoph Deutschland 2.345€  
58 SCHULZE Felix Daniel Deutschland 2.345€  
59 MARINKOVIC Vinetu Serbien 2.345€  
60 FREIHERR VON FRIESEN Bjoern alexander Deutschland 2.345€  
61 LEHNERT RAPPEL Niklas Deutschland 2.345€  
62 MUDUROGLU Sevket tan Türkei 2.345€  
63 TOSQUES Francois alexandre Frankreich 2.345€  
64 ABDI ALI Walid Deutschland 2.345€  
65 ETEMADIHERISI Masoud Vereinigtes Königreich 2.130€  
66 WULF Oliver dietmar Deutschland 2.130€  
67 MAIDLA Vallo Estland 2.130€  
68 CHEN Zhong Niederlande 2.130€  
69 GILBOA Uri Israel 2.130€  
70 VATER Kai Deutschland 2.130€  
71 STARZYK Maximilian maria richard Deutschland 2.130€  
72 SINGH Harinder Deutschland 2.130€  
73 FERGIATAKIS Athanasios hubert Niederlande 1.960€  
74 GENATH Martin Deutschland 1.960€  
75 KWIATKOWSKI Andrzej tadeusz Polen 1.960€  
76 IDZIAK Grzegorz adam Polen 1.960€  
77 VAN DÖLLEN Christian max Deutschland 1.960€  
78 FARA Tomas Tschechische Republik 1.960€  
79 ZIERMANN Rainer Deutschland 1.960€  

 

 

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT