WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event # 11: Alessio Isaia wieder auf Braceletkurs

Die WPT in Venedig hat Alessio Isaia dieses Jahr gewonnen, beim $1,5k Stud schrammte er am Bracelet mit Platz 2 vorbei. Jetzt hat der Italiener seine nächste Chance, denn beim $10k Omaha High-Low liegt er bei 22 verbliebenen Spielern wieder auf Rang 2. Chipleader ist Guillaume Rivet.

202 Spieler hatten sich in das Turnier eingekauft und immerhin noch 164 gingen in Tag 2. Da aber kam das große Aufräumen und die Reihen lichteten sich rascher als manch einem lieb war. Auch PokerStratege Tim Kahlmeyer und Anton Allemann blieben am Weg zu den 27 bezahlten Plätzen auf der Strecke.

Kaum begonnen, räumte schon Shortstack Justin Bonomo seinen Platz, Erick Lindgren, Matt Savage und Thor Hansen folgten bald. Anton Allemann gab den Großteil seiner Chips an Daniel Negreanu mit dem Nut Flush ab und verabschiedete sich kurz später. Tom Dwan scheiterte mit Drilling 2 ebenfalls an einem Nut Flush, Richard Ashby holte sich die Chips von Humberto Brenes.

So langsam wie Tag 1 war, so schnell ging es an Tag 2 und bald schon war man auf der Bubble angelangt. Dan Kelly hielt zwar mit die Asse, aber wie das beim Omaha nun mal so ist, waren die gegen von Freddy Deep am Board nichts wert und er ging mit Platz 28 leer aus.

Als erster mit Geld ging Jason Mercier nach Hause und bei 22 verbliebenen Spielern war schließlich Tag 2 beendet. Guillaume Rivet ist klarer Chipleader vor Alessio Isaia, aber das verbliebenen Feld kann sich sehen lassen. Denn immerhin sind da auch noch Richard Ashby, Mike Sexton, Kirill Gerasimov, Steve Billirakis, Shaun Deeb, Freddy Deeb, Eric Buchman oder auch Josh Arieh noch im Rennen.

1 Guillaume Rivet 809.000
2 Alessio Isaia 535.000
3 Michael Chow 449.000
4 Mack Lee 410.000
5 Jason Steinberg 403.000
6 Richard Ashby 400.000
7 Mikael Thuritz 372.000
8 Mike Sexton 321.000
9 Brendan Taylor 319.000
10 Kirill Gerasimov 306.000
11 Steve Billirakis 232.000
12 Perry Green 220.000
13 Viacheslav Zhukov 206.000
14 George Lind 168.000
15 Fabrizio Gonzalez 147.000
16 Shaun Deeb 146.000
17 Freddy Deeb 127.000
18 Mikail Tulchinskiy 121.000
19 Todd Barlow 115.000
20 Josh Arieh 113.000
21 Jim Grove 94.000
22 Eric Buchman 76.000

Payouts:

Rang Name Preisgeld $
1 465.216
2 287.554
3 214.697
4 161.379
5 122.054
6 92.908
7 71.148
8 54.837
9 42.514
10 33.172
11 33.172
12 33.172
13 26.108
14 26.108
15 26.108
16 20.564
17 20.564
18 20.564
19 16.329
20 16.329
21 16.329
22 16.329
23 Christopher George 16.329
24 Amnon Filippi 16.329
25 Raymond Dehkarghani 16.329
26 Damjan Radanov 16.329
27 Jason Mercier 16.329

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments