WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 23: Sieg für John Monnette

Mit 25 Spielern wurde der dritte Tag beim $2.500 8-Game Mix gestartet und hier am selben Tag einen Sieger zu finden war schon ein sportliches Ziel. John Racener, der amtierende Vize-Weltmeister war Chipleader, aber er hatte noch starke Konkurrenz im Kampf um das Bracelet und letztlich war es John Monnette, der jubeln durfte.

Schon Beginn an gab es viel Action, der auch Nikolay Evdakov beim No Limit Hold’em short mit gegen zum Opfer fiel. Mit Max Pescatori musste ein weiterer Shortstack gehen, er nahm Platz 23. Shawn Buchanan scheiterte im 2-7, Ylon Schwartz auf Platz 19 beim Limit Hold’em gegen Drilling 6.

Auch Marco Traniello räumte beim Limit Hold’em seinen Platz und schied irgendwie zwei Mal aus. Am Flop raiste Marco, sein Gegner annoncierte Call, gab aber keine Chips in die Mitte. Damit wurde die die der Dealer schon auf den Turn gelegt hatte, wieder neu ins Deck gemischt und der korrekte Turn war . Nun callte Marco mit all-in, sein Gegner zeigte . Die wäre das Aus von Marco gewesen, aber der war nicht besser. Ironischerweise kam dann am River tatsächlich noch die und Marco war nun endgültig mit Platz 18 ausgeschieden.

Mit dem Ausscheiden von Rami Boukai auf Platz 10 war der inoffizielle Final Table gefunden. John Racener war zurückgefallen, Eric Buchman hatte als einziger die Millionen-Grenze überschritten. Adam Geyer war dann beim Omaha-8 mit Assen single-suited gegen Asse single-suited all-in. Das Board brachte die Farbe seines Gegners und Geyer nahm Platz 9.

Für John Racener war auf Platz 8 Feierabend. Er scheiterte beim Stud-8 am Flush von Eric Buchman und musste sich verabschieden, während Buchman seine Führung ausbaute. Adam Kornuth folgte auf Platz 7 und das Spiel wurde merklich langsamer.

John Juanda musste sich vom neuerlichen Bracelet auch verabschieden, als er beim Limit Hold’em mit gegen Buchman mit all-in war und das Board brachte. Zu fünft am Tisch wurde das Spiel noch tougher, und es dauerte schon seine Zeit, ehe Desmond Portano beim Razz und Brent Hanks beim Stud-8 gehen mussten.

Nunmehr zu dritt wurde der Kampf ums Bracelet noch einmal verschärft. Eric Buchman kämpfte zeitweilig ums Turnierleben, während John Monnette davonzog. Doch Eric Buchman schaffte sein Comeback, während Michele Limongi mit Platz 3 gehen musste. Beim Limit Hold’em raiste Buchman am Button, Limongi reraiste im SB und von Monnette kam im BB die 4-Bet. Während Buchman foldete, callte Limongi. Am Flop check-callte Limongi schon fast all-in, am Turn waren seine letzten Chips mit in der Mitte. Monnette zeigte ihm die Asse, der River änderte auch nichts und damit waren John Monnette und Eric Buchman im Heads-up.

Monnette hatte mehr als doppelt so viele Chips vor sich und baute diese Führung auch noch weiter aus. In zwei großen Pots beim Stud nahm er Eric Buchman fast alle Chips ab und beim Stud-8 kam es dann zur letzten Begegnung der beiden. John Monnette durfte sein erstes Bracelet in Empfang nehmen, während sich Eric Buchman mit Platz 2 begnügen musste.

Rang Name Preisgeld $
1 John Monnette 278.144
2 Eric Buchman 171.855
3 Michele Limongi 109.245
4 Brent Hanks 78.774
5 Desmond Portano 57.692
6 John Juanda 42.897
7 Adam Kornuth 32.373
8 John Racener 24.797
9 Adam Geyer 19.268
10 Rami Boukai 19.268
11 Owais Ahmed 15.196
12 Mikko Pispala 15.196
13 Ben Yu 12.148
14 Hooman Nikzad 12.148
15 Mayu Roca Uribe 9.845
16 Gregory Dyer 9.845
17 Robert Rosengarten 8.098
18 Marco Traniello 8.098
19 Ylon Schwartz 8.098
20 Shawn Buchanan 8.098
21 Konstantin Puchkov 8.098
22 Sirous Baghchehsaraie 8.098
23 Max Pescatori 8.098
24 Nikolay Evdakov 8.098
25 Sanjay Pandya 6.752
26 David Stroj 6.752
27 Dylan Linde 6.752
28 Ebrahim Mourshaki 6.752
29 Tom West 6.752
30 Eric Froehlich 6.752
31 Jan Suchanek 6.752
32 Dan Kelly 6.752
33 Eric Baldwin 5.740
34 Marco Johnson 5.740
35 Gebrehiwet Goitom 5.740
36 Eugene Katchalov 5.740
37 Anthony Rivera 5.740
38 Andy Black 5.740
39 Eric Conti 5.740
40 Bruce Levitt 5.740
41 Sergey Altbregin 4.883
42 Brian Rast 4.883
43 Ron Ware 4.883
44 Al Barbieri 4.883
45 Dave Stann 4.883
46 Jimmy Fricke 4.883
47 Shaun Deeb 4.883
48 Gabriel Nassif 4.883

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments