WSOP Events weltmeister

WSOP 2011: Der Start ins Main Event

Während bei den letzten Bracelet-Events noch die Entscheidungen fallen, bereitet man sich schon für das Main Event vor. Heute geht es mit dem ersten der vier Starttage los und die Frage ist wie jedes Jahr – wie viele spielen mit. Vor allem nach dem Black Friday und dem Full Tilt Crash darf gespannt sein, ob der positive Trend fortgesetzt werden kann.

Die Teilnehmerzahlen der diesjährigen WSOP waren durchwegs positiv. Aber ob dies auch beim Main Event so sein wird, bleibt abzuwarten. Viele der deutschsprachigen Spieler haben sich für die CAPT in Velden entschieden, aber dennoch werden auch viele in Las Vegas antreten. 7.319 Spieler waren es im Vorjahr, $8.944.310 hat Jonathan Duhamel für seinen Sieg kassiert. Bester Deutscher war im letzten Jahr Michael Skender, der für Platz 31 $255.242 mitnehmen konnte. Auch wenn von den 57 Events viele von neuen Sternen am Pokerhimmel gewonnen wurden, auch die Althasen wie Bertrand Grospellier und John Juanda haben wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Vor allem auch Phil Hellmuth stellte einmal mehr unter Beweis, warum er seit über 25 Jahren ganz vorne mit dabei ist.

ESPN ist der TV-Partner der WSOP und wenngleich die Weltmeisterschaft dadurch auch kommerzialisiert wurde, ist der Part der TV-Aufzeichnungen ein wichtiger. Während man aber im TV noch ein wenig warten muss, ehe es die Folgen der diesjährigen WSOP zu sehen gibt, darf man im Internet gleich live zusehen. Auf ESPN, ESPN2 und ESPN3.com gibt es über 40 Stunden Coverage des Main Events. Zeitversetzt um 30 Minuten gibt es die Action des jeweiligen Tages sogar gleich zu sehen, allerdings ohne Holecards. Es wird an zwei TV-Tischen gespielt und man wird versuchen, alle wichtigen Entscheidungen und All-in Situationen zu zeigen. Erstmals wird auch Kara Scott bei der WSOP zum Mikro greifen und die Spieler interviewen.

Der Terminplan der ESPN Coverage:

Datum Zeit (ET) Show Network
Dienstag, 14. Juli 3 p.m. – 9 p.m. WSOP Day 3~ ESPN3.com
7 – 9 p.m. and
11 p.m. – 2:30 a.m. WSOP Day 3 ESPN2/ESPN3.com
Freitag, 15. Juli 3 p.m. – 9 p.m. WSOP Day 4~ ESPN3.com
7 – 9 p.m. and
11 p.m. – 2:30 a.m. WSOP Day 4 ESPN2/ESPN3.com
Samstag, 16. Juli 3:30 – 10 p.m. WSOP Day 5, part 1 ESPN2/ESPN3.com
midnight – 2:30 a.m. WSOP Day 5, part 2 ESPN2/ESPN3.com
Sonntag, 17. Juli 3 p.m. – 8 p.m. WSOP Day 6~ ESPN3.com
10 p.m. – 2:30 a.m. WSOP Day 6 ESPN2/ESPN3.com
Montag, 18. Juli 3 p.m. – 7 p.m. WSOP Day 7~ ESPN3.com
7 p.m. – 10 p.m. WSOP Day 7, down to 27, part 1 ESPN2/ESPN3.com
Midnight – 2:30 a.m. WSOP Day 7, down to 27, part 2 ESPN2/ESPN3.com
Dienstag, 19. Juli 3 p.m. – 8 p.m. WSOP Day 8~ ESPN3.com
8 p.m. – 10 p.m. WSOP Day 8, down to 9, part 1 ESPN/ESPN3.com
Midnight – 4:30 a.m. WSOP Day 8, down to 9, part 2 ESPN2/ESPN3.com

~ ohne Holecards


12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
schurl
9 Jahre zuvor

endlich beginnt die lottoziehung und ein neuer stern wird geboren

Alex
9 Jahre zuvor

Der schurl soll sich halt selber mal ein Los kaufen.

schurl
9 Jahre zuvor

man kann eben nur bei poker (stud H/L deuce to seven und 8 game) in 2 wochen 3 mal zweiter werden aber sich nicht beim schimpansenspiel nlhe lol
auf gehts zur ziehung

Gbob
9 Jahre zuvor

gut das beim 8-Game kein LHE, geschweige denn NLHE gespielt wird. Sonst könnten die ganzen Stud Weltmeister wie Schurl, da ja nichts reißen…

schurl
9 Jahre zuvor

limit he ist poker
da kann keiner einen anderen vorm flop in einer partie ruinieren (50/50 und auf gehts)
allin showdown und auf geht die ziehung lol

johannes
9 Jahre zuvor

Final Table beim 8-Game ist doch NLHE-Only, oder? 🙂

Also nur durch Glück zweiter geworden, der gute Phil, wenn man der Logik von Schurl glaubt…

schurl
9 Jahre zuvor

was hat das mit helmuth zu tun? und warum sollte 8 game finaltisch nlhe sein?
ich sage ja das er super ist weil er 3 mal zweiter wurde.
aber nenne mir einen spieler der bei den nlhe turnieren (mehr spieler ok) in 2 wochen unter den letzten 20 war.
ist nicht möglich lol
aber nicht weil es so kompliziert ist sondern weil der glücksfaktor bei nlhe turnieren am höchsten ist.

Alex
9 Jahre zuvor

@Schurl
Der Final Table bei diesem Turnier war NL Holdem und keine andere Variante.

schurl
9 Jahre zuvor

@alex
damit sich die fernsehzuschauer auskennen
sonst dreht ja jeder ab wenn man mitdenken muss.

Alex
9 Jahre zuvor

Ja eh. Ich wars nicht der das geschrieben hat: „und warum sollte 8 game finaltisch nlhe sein?“ Wusste nicht dass du das nicht als allgemeine Frage gemeint hast, sondern eher als Kritik.

johannes
9 Jahre zuvor

wenn also NLHE nur ein glücksspiel ist, dann erklär mir mal warum der gute philipp, der ja unbestritten ein guter spieler, seine bändchen alle in holdem geholt hat?
der kann es also UND hat noch glück und wie versteh ich das?

im ernst: varianz gibt ins jedem Kartenspiel. In NLHE vielleicht stärker als in Stud8. Trotzdem sind deine Flames nervig…