News

WSOP: Vanessa Kade positiv auf COVID-19 getestet

Im Vorfeld der World Series of Poker (WSOP) gab es reichlich Aufregung rund um die COVID-19 Bestimmungen, ehe durch die verpflichtende Impfung für eine Teilnahme die Wogen geglättet wurden. Warum es die bessere Lösung war, zeigt nun der Fall Vanessa Kade, die am Donnerstag positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Die usprüngliche Regelung hätte vorgesehen, dass Personen, die länger als 15 Minunten Kontakt gehabt hätten, gegebenenfalls vom Turnier ausgeschlossen hätten werden können. Im Falle von Vanessa Kade wären das doch einige gewesen, denn am Tag vor dem positiven Test hat sie das Shootout und das 6-max gspielt.

 

Die überwiegende Reaktion der Pokercommunity sind Genesungswünsche, aber einige Diskussionen wurden dadurch doch wieder entfacht. Von Seiten der WSOP gab es kein Statement, durch die verpflichtende Impfung sieht man auch keine Notwendigkeit großartiger Maßnahmen Aktion. Auf jeden Fall aber ist es Vanessa Kade anzurechnen, dass sie den positivn Test öffentlich gemacht hat, denn bislang ist sie der einzige bekannte COVID-Fall der WSOP.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments