WSOP Events weltmeister

WSOPE 2019: Claas Segebrecht unterliegt Alexandros Kolonias beim WSOPE Main Event

0

Fast wäre dieses Jahr der Titel beim € 10.350 Main Event der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov ebenfalls nach Deutschland gegangen. Am Ende war es aber doch der Grieche Alexanros Kolonias, der über den Sieg, € 1.133.678 Preisgeld und das Bracelet jubelte, Claas Segebrecht musste sich mit Rang 2 begnügen.

Dario Sammartino hatte schon die Sensation geschafft, sowohl am WSOP Main Event Finaltisch und am WSOPE Main Event Final Table Platz zu nehmen. Claas Segebrecht war der letzte Deutsche unter den letzten sechs Spielern und legte gleich einen guten Start ins Finale hin.

Aber auch Alexandros Kolonias machte Chips und überholte Anthony Zinno an der Spitze des Chipcounts. Der erste Seat open war schließlich Rifat Palevic, der mit gegen die Queens von Anh Do das Nachsehen hatte.

Claas Segebrecht konnte sich die Führung vor Anthony Zinno und Alexandros Kolonias sichern, aber die drei waren nahezu gleichauf. Dario Sammartino war schon weit zurückgefallen, konnte aber mit en Königen gegen die Jacks von Alexandros Kolonias verdoppeln. Während weiterhin Claas, Anthony und Alexandros um die Führung kämpften, waren es Dario und Anh, die als Shortstacks kämpften.

Anh Do konnte dann aber mit gegen die Könige von Anthony Zinno verdoppeln und so war es Anthony, der sich als Shortstack wiederfand. Mit den Jacks konnte Dario Sammartino die Queens von Anh Do zerstören und Anh war wieder abgeschlagen. Nach einem kurzen Comeback traf Anh Do mit am Flop auf von Claas Segebrecht. Turn und River änderten nichts und so nahm Anh Rang 5.

Zu viert am Tisch lag Claas Segebrecht schon weit in Führung. Anthony Zinno konnte gegen Alexandros Kolonias verdoppeln und war kurz darauf mit gegen von Dario Sammartino wieder all-in. Das Board brachte Anthony erneut ein Double-up und Dario Sammartino blieben nur ein paar Chips. Mit Tens gegen holte sich der Italiener war zurück, gleich darauf fand Dario und trat gegen von Claas Segebrecht an. Das Board und damit musste sich der Runner-up des WSOP Main Events beim WSOPE Main Event mit Rang 4 für € 341.702 begnügen.

Claas Segebrecht spielte in seiner eigenen Liga und hatte mehr als die Hälfte aller Chips. Zwischendurch fiel Alexandros Kolonias schon weit zurück, konnte dann aber mit gegen von Claas Segebrecht verdoppeln. Tatsächlich gelang es dem Griechen dann mit gegen von Anthony Zinno am Board erneut zu verdoppeln und sich so auch knapp die Führung vor Claas Segebrecht zu sichern.

Anthony Zinno arbeitete an seinem Comeback, ehe er mit an :10: von Alexandros Kolonias scheiterte, weil das Board :Jc. brachte. Mit den Chips von Anthony hatte Alexandros den Chiplead übernommen. Für Claas Segebrecht lief es nicht so gut und er fiel zurück. Mit Full House Asse konnte Claas verdoppeln und fast schon wieder aufschließen, aber gleich darauf war er mit gegen von Alexandros wieder all-in. Das Board und damit jubelte Alexandro Kolonias über den Sieg und ein Preisgeld von € 1.133.678 und das Bracelet. Claas Segebrecht blieben € 700.639 zum Trost für Platz 2.

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #14: € 10.350 WSOPE No Limit Hold’em Main Event
Buy-in: € 10.000 + 350
Entries: 541 (469/72)
Preisgeld: € 5.139.500
Berichte: Tag 1ATag 1BTag 2Tag 3Tag 4 – Tag 5 – Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1 Alexandros Kolonias GR € 1.133.678
2 Claas Segebrecht DE € 700.639
3 Anthony Zinno US € 485.291
4 Dario Sammartino IT € 341.702
5 Anh Do CZ € 244.653
6 Rifat Palevic SW € 178.171
7 Julien Martini FR € 132.017
8 Jakob Madsen DK € 99.555
9 Marek Blasko SK € 76.432
10 Daniel Rezaei AT € 76.432
11 Jan-Peter Jachtmann DE € 59.759
12 David „ODB“ Baker US € 59.759
13 Christian Rudolph DE € 47.599
14 Mykola Kostyrko UA € 47.599
15 Felix Schulze DE € 38.638
16 Michal Lubas PL € 38.638
17 Jorma Nuutinen FI € 31.975
18 Karol Konopka PL € 31.975
19 Charbel Salloum LB € 31.975
20 Deniz Dogan DE € 31.975
21 Enrico Camosci IT € 31.975
22 Saar Wilf IL € 31.975
23 Anas Belatik MA € 31.975
24 Alfred Kovezman IL € 31.975
25 Georgios Vrakas GR € 26.986
26 Alex Foxen US € 26.986
27 Philipp Luetkemeier DE € 26.986
28 Dragos Trofimov MD € 26.986
29 Mustafa Biz TR € 26.986
30 Sergio Ruiz ES € 26.986
31 Maria Lampropulos AR € 26.986
32 Harry Ross GB € 26.986
33 Viktor Walter DE € 23.238
34 Daan Mulders NL € 23.238
35 Gianluca Speranza IT € 23.238
36 Vadzim Lipauka BY € 23.238
37 Abdelhakim Zoufri NL € 23.238
38 Pierre Mothes DE € 23.238
39 Kristoffer Rasmussen DK € 23.238
40 Rene Mueller DE € 23.238
41 Martin Kabrhel CZ € 20.424
42 Roberto Romanello GB € 20.424
43 Jacob Baumgartner US € 20.424
44 Anton Morgenstern DE € 20.424
45 Leonard Maue DE € 20.424
46 Christofor Stefanidi DE € 20.424
47 Benjamin Pollak FR € 20.424
48 Dash Dudley US € 20.424
49 Joao Vieira PT € 18.330
50 Paulius Vaitiekunas LT € 18.330
51 Shahar Levi IL € 18.330
52 Artur Jarek PL € 18.330
53 Karl-Theodor Schoepf DE € 18.330
54 Martin Kristeller DE € 18.330
55 Bertrand Grospellier FR € 18.330
56 Ahmad Achegsei DE € 18.330
57 Robert Skopalik CZ € 16.805
58 Artur Rudenkov CZ € 16.805
59 Michal Mrakes CZ € 16.805
60 Quan Zhou CN € 16.805
61 Jack Sinclair GB € 16.805
62 Dennis Martin DE € 16.805
63 Raphael Braun AT € 16.805
64 Kasparas Klezys LT € 16.805
65 Maxim Lykov RU € 15.748
66 Francesco Delfoco IT € 15.748
67 Per Reevcrona SE € 15.748
68 Adi Rajkovic AT € 15.748
69 Tobias Peters NL € 15.748
70 Balazs Bistei HU € 15.748
71 Jeff Madsen US € 15.748
72 David Gnirs DE € 15.748
73 Roland Israelashvili US € 15.089
74 Negjdet Avdylaj KV € 15.089
75 Markus Durnegger AT € 15.089
76 Besmir Hodaj IT € 15.089
77 Michael Sklenicka CZ € 15.089
78 Roberto Morra IT € 15.089
79 Philipp Zukernik CA € 15.089
80 Julian Menhardt AT € 15.089
81 Ghattas Kortas SE € 15.089
82 Sergey Verkhoturov RU € 15.089

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT