WSOPE 2019: Manig Loeser führt beim 100k Diamond High Roller

Weiter geht es mit der Super High Roller Action der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov. Gestern startete das € 100.000 Diamond High Roller No Limit Hold’em Event # 12, Manig Loeser sorgte für den Chiplead.

Das prominente Schaulaufen bei der Braceletjagd im King’s geht weiter und auch das 100k SHR hatte wieder ein elitäres Feld zu bieten. Manig Loeser, Matthias Eibinger, Rainer Kempe, Daniel und Thomer Pidun, Christoph Vogelsang, Johannes Becker, Dominik Nitsche sowie Ole Schemion waren die deutschsprachigen Vertreter, unter ihren Gegnern unter anderem Orpen Kiscikoglu, Mikita Badziakouski, Adrian Mateos, Cary Katz, Phil Ivey, James Chen, Daniel Negreanu, Anatoly Filatov, Alex Foxen und so weiter.

Das Programm gestern bot 2.000.000 Chips als Starting Stack und acht Levels à 60 Minuten als Konditionen. Die Late Reg ist zwölf Levels lang offen (vier Levels an Tag 2). Gestern konnten bereits 39 Entries verzeichnet werden und damit liegt auch schon die € 5.000.000 Preisgeldgarantie in Schlagdistanz. Die Zahl vom Vorjahr – Martin Kabrhel setzte sich im 95 Entries starken Feld durch – wird allerdings kaum zu erreichen sein.

Durch das dichtgedrängte Programm für die High Roller musste zunächst ein wenig verschoben werden, dann aber ging es an die Tische und im Laufe des Abends kamen 39 Entries zusammen. Christoph Vogelsang war unter den ersten Startern, aber auch der erste Seat open. Mit verabschiedete er sich gegen von Kahle Burns, am Board von Kahle Burns, kaufte sich aber gleich wieder ein.

Auch Bullet # 2 war für Christoh mit keinem Erfolg gekrönt, mit erwischte es ihn dieses Mal gegen von Alex Foxen, das Board . Matthias Eibinger verabschiedete sich mit gegen von Dominik Nitsche, beide hatten am Board zwei Paar getroffen. Sowohl Christoph als auch Matthias legten noch einmal nach und dieses Mal konnte Matthias Orpen Kisacikoglu verabschieden, der aber ebenfalls gleich den Re-Entry nahm.

Manig Loeser dagegen konnte sich an die Spitze setzen, als er mit am Board gegen die Jacks von Ryan Riess verdoppelte. Rainer Kempe hatte erst mal Feierabend, als er mit den Tens schlecht gegen von Paul Phua schlecht flippte. Auch Dominik Nitsche musste einmal seinen Platz räumen, dafür stieg Johnny Becker ein, der gleich darauf mit Matthias Eibinger mit eliminierte. Am Flop gingen die Chips in die Mitte, Turn , River und Matthias hatte ein zweites Mal Frühschluss. Aller Guten Dinge sind drei und so nahm Matthias noch einen Anlauf, der allerdings von Jean-Noel Thorel, der sich ebenfalls gereade wieder eingekauft hatte, gestoppt wurde. Mit scheiterte Matthias Eibinger an den Tens des Franzosen und musste erneut an die Rail – allerdings nur für kurz, denn Anlauf # 4 folgte noch in Level 8.

Christoph Vogelsang konnte mit am Board treffen und schickte Mikita Badziakouski mit vom Tisch. Matthias Eibinger war weiterhin nicht vom Glück verfolgt, mit war er am Flop gegen von Dominik Nitsche erneut all-in. Turn und River brachten den Double-up für Dominik und nur noch 15 BBs für Matthias. Die wanderten dann an Anatoly Filatov, der mit den Flop optimal getroffen hatte. Matthias hielt , Turn und River halfen nicht weiter und so musste er erneut seinen Platz räumen. In einer der letzten Hände eliminierte Christoph Vogelsang noch Orpen Kisacikolu und 25 Spieler konnten letztlich Chips eintüten.

Manig Loeser hatte sich an der Spitze gehalten und sichere sich mit 6.140.000 Chips die hauchdünne Führung vor Anatoly Filatov mit 6.100.000. Dahinter liegt Thomer Pidun bereits mit ein wenig Abstand. Action ist aber in den vier Levels der Late Reg auf jeden Fall noch garantiert. Die Blinds sind bei 25k/50k, wenn es in Level 9 heute um 13 Uhr weitergeh.

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #12: € 100.000 Diamond High Roller NLH
Buy-in: € 100.000
Entries: 39 (tba)
Preisgeld: € 5.000.000 GTD
Berichte: Tag 1 – Tag 2  – Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

Name Nation Chip count BBs Table Seat
Manig Loeser Germany 6.140.000 123 58 4
Anatoly Filatov Russian Federation 6.100.000 122 60 5
Thomer Pidun Germany 5.535.000 111 59 6
Alex Foxen United States 5.190.000 104 58 5
Christoph Vogelsang Germany 5.045.000 101 57 5
Jean-Noel Thorel France 4.900.000 98 59 8
Ole Schemion Germany 3.960.000 79 58 7
James Chen Taiwan 3.915.000 78 57 2
Daniel Negreanu United States 3.885.000 78 60 4
Paul Phua Malaysia 3.560.000 71 59 7
Chin Wei Lim Malaysia 3.410.000 68 60 8
Adrian Mateos Spain 3.295.000 66 58 3
Rainer Kempe Germany 3.050.000 61 57 4
Johannes Becker Germany 2.800.000 56 59 3
Timothy Adams United Kingdom 2.635.000 53 58 2
Danny Tang United Kingdom 2.200.000 44 57 1
Phil Ivey United States 2.155.000 43 60 1
Cary Katz United States 2.130.000 43 58 6
Netanel Amedi Israel 1.955.000 39 59 4
Dominik Nitsche Germany 1.885.000 38 60 3
Daniel Pidun Germany 1.790.000 36 57 6
Joao Vieira Portugal 795.000 16 59 2
Kahle Burns Australia 610.000 12 60 7
Ryan Riess United States 530.000 11 58 8
Sam Grafton United Kingdom 345.000 7 57 3

 


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
GFM-Z
1 Jahr zuvor

Hi. Anfang des 7 Absatzes haut das beschriebene Board nicht hin, wenn A9 gegen A10 getroffen haben soll… ?