WSOP Events weltmeister

WSOPE 2019: Shaun Deeb holt den Chiplead vor Marcel Brunner beim kleinen PLO

0

Einen wahren Spieleransturm gab es gestern beim zweiten Bracelet Event der World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov. Gleich 309 Entries wurden beim € 500 + 50 Pot Limit Omaha verzeichnet und so wurde der Preispool mit insgesamt 476 Entries auf € 226.100 hochgeschraubt.

Schon der erste Starttag war gut besetzt gewesen, gestern stürmten dann quasi alle das kleine PLO Event. Shaun Deeb hatte mit den acht Bullets von Tag 1A noch nicht genug und feuerte auch in den zweiten Heat. Aber auch Phil Hellmuth, Eli Elezra, Robert Campbell, Daniel Negreanu, Chris Ferguson oder Jeff Madsen waren am Start, ebenso wie Manig Loeser, Fabian Gumz, Jan-Peter Jachtmann, Ismael Bojang, Natascha Stamm, Eddy Scharf, Sebastian Langrock und viele mehr.

Gespielt wurde wieder mit 25.000 Chips und 30 Minuten Levels. Zwölf Levels waren die Re-Entries erlaubt, 18 Levels wurden gespielt. In Level 15 wurden die Payouts bekanntgegeben – die Top 47 Plätze wurden bezahlt. Wie auch schon an Tag 1A war man gar nicht mehr soweit davon entfernt und gleich darauf wurde auch schon „In the money“ verkündet. Michael Juen setzte am Flop auf und sah sich von Andreas Dyll gegenüber. Turn und River schickten Michael auf der Bubble nach Hause und die anderen hatten € 784 sicher.

Bis zum Ende des Tages holten noch einige Bekannte Geld ab, darunter Manig Loeser, Phillip Hui, David Baker, Mihai Niste und auch Phil Hellmuth, der als letzter des Tages ausschied.

26 Spieler kamen durch den Tag und es war Shaun Deeb, der sich letztlich mit 947.000 Chips den klaren Tagessieg gesichert hatte. Als bester deutschsprachiger Spieler landete Ivo Donev auf Rang 4, auch Sebastian Langrock, Markus Kuhnen, Alfredo Vega und Jonas Kronwitter schafften es durch den Tag.

Insgesamt kam man beim kleinen PLO 476 Entries zusammen. Damit wurde die € 100.000 Preisgeldgarantie pulverisiert und gleich € 226.100 landeten insgesamt im Pot. An den beiden Starttagen waren ja schon Plätze bezahlt worden, die Preisgeldaufteilung für das übrige Geld folgt zum Start von Tag 2 heute.

38 Spieler (12/26) gehen heute angeführt von Shaun Deeb in Tag 2, dahinter liegt der Schweizer Marcel Brunner als bester deutschsprachiger Spieler auf Rang 2. Die Blinds sind 4k/8k, wenn es um 14 Uhr zurück an die Tische geht.

Live-Coverage: pokernews.com
Alle Infos: pokerroomkings.com

Event #2: € 550 PLO 8-max

Buy-in: € 500 + 50
Entries: 476
Preisgeld: € 226.100
Berichte: Tag 1A – Tag 1B – Tag 2  – Finale

 World Series of Poker Links:

—> WSOP 2019 – Alle Events und Sieger
—> World Series of Poker 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Schedule
—> World Series of Poker Europe 2019 Livestreams (PokerGO)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com / pokerroomkings.com

Redraw Tag 2:

Rang Name Nation Chip Count Big Blinds Table Seat
1 Shaun Deeb United States 947.000 158 80 3
2 Marcel Brunner Switzerland 668.000 111 94 7
3 Dash Dudley United States 657.000 110 95 3
4 Juozas Bizokas Lithuania 544.000 91 81 4
5 Sebastian Pauli Germany 544.000 91 81 8
6 Paul Ming Juen Teoh Malaysia 489.000 82 94 6
7 Ivo Donev Austria 466.000 78 81 1
8 Naor Slobodskoy Israel 433.000 72 95 4
9 Irena Macesovic Lithuania 421.000 70 94 5
10 Maksim Pisarenko Russian 406.000 68 82 5
11 Ivano Giacobbi Italy 376.000 63 94 3
12 Jeff Madsen United States 371.000 62 80 8
13 Oshri Lahmani Israel 366.000 61 80 5
14 Anson Tsang Hong Kong 360.000 60 95 6
15 Sebastian Langrock Germany 355.000 59 95 1
16 Shawn Stroke United States 338.000 56 80 1
17 Sebastian Obermeier Germany 338.000 56 82 6
18 Markus Kuhnen Germany 326.000 54 81 2
19 Vangelis Kaimakamis Greece 306.000 51 94 1
20 Marius Gicovanu Romania 293.000 49 82 4
21 Kjetil Hag Tellefsen Norway 273.000 46 82 1
22 Anthony Zinno United States 258.000 43 94 2
23 Muhamet Perati Italy 230.000 38 81 5
24 Ming Hong Teoh Malaysia 194.000 32 82 7
25 Alfredo Vega Meister Spain 180.000 30 95 8
26 Jonas Kronwitter Germany 170.000 28 80 6
27 Andrei Badulescu Romania 170.000 28 94 8
28 Leonid Yanovski Israel 164.000 27 81 7
29 Nitin Jain India 160.000 27 82 2
30 Stanislav Parkhomenko Bulgaria 155.000 26 80 7
31 Yehuda Cohen Israel 153.000 26 94 4
32 Aditya Singh India 146.000 24 95 5
33 Dragos Trofimov Italy 140.000 23 95 2
34 Kasparas Klezys Lithuania 139.000 23 80 4
35 Dotan Zibin Israel 123.000 21 82 8
36 Christopher Back Canada 86.000 14 80 2
37 Georgy Philippovich Russian 82.000 14 81 6
38 Denis Drobina Romania 75.000 13 81 3

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
27 Phil Hellmuth United States 918 €
28 Thai Ha United States 918 €
29 Mihai Niste Romania 918 €
30 Aleksandar Nanchev Bulgaria 918 €
31 Robert Cowen United Kingdom 918 €
32 David Baker United States 918 €
33 Mindaugas Bimbiris Lithuania 835 €
34 Igoris Kuklis Canada 835 €
35 Georgios Koliofotis Germany 835 €
36 Siarhei Chudapal Belarus 835 €
37 Yian Zeng China 835 €
38 Jan Ryduchowski Poland 835 €
39 Chris Ferguson United States 835 €
40 Jeffrey Cormier Canada 835 €
41 Andreas Dyll Germany 784 €
42 Paul Theobald Germany 784 €
43 Phillip Hui United States 784 €
44 Manig Loeser Germany 784 €
45 Julio Sanchez Spain 784 €
46 Arunas Garunkstis Canada 784 €
47 Egor Blinov Russian Federation 784 €

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT