WSOP Events weltmeister

WSOPE King’s: Norbert Szecsi gewinnt das PLO/NLH Mix Bracelet

0

Ungarn kann über ein Bracelet bei der diesjährigen World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Rozvadov jubeln. Nobert Szecsi setzte sich beim € 1.500 + 150 Pot Limit Omaha/No Limit Hold’em Mix Event # 6 durch und sicherte sich so sein zweite Bracelet in seiner Karriere und € 86.596 Preisgeld.

Netanel Amedi war als Chipleader ins Finale gegangen. Samy Albeck war als letzter Deutscher mit dabei – und Shaun Deeb hatte sich auch für Tag 2 beim großen € 2.200 PLO Event qualifiziert und hatte einen sportlichen Tag vor sich. Der erste Seat open ließ auf sich warten, aber schließlich war es Van Tiep Nguyen, der mit Pocket 5s gegen Julien Sitbon mit auf Platz 8 gehen musste.

Gleich danach gab es in einer PLO Hand den Klassiker Könige gegen Asse. Die Könige waren bei Vittorio Castro, die Asse bei Norbert Szecsi und das Ass am Flop ließ nur noch wenig Hoffnung. Am Turn bekam Vittorio noch den Gutshot Straight Draw, aber der River blankte und man war noch zu sechst am Tisch.

Samy Albeck und Jaroslav Peter waren schon weit abgeschlagen und das änderte sich auch nicht, als Samy gegen Norbert Szecsi verdoppelte. Jaroslav Peter musste Platz 6 nehmen, als er mit gegen von Netanel Amedi am Board das Nachsehen hatte. Auch für Samy gab es kein Comeback. Mit trat er gegen von Shaun Deeb an, das Board und Samy musste Platz 5 für € 18.276 nehmen.

Netanel Amedi konnte mit anschließend Julien Sitbon mit verabschieden, weil das Board brachte. Zu dritt am Tisch war Netanel nun der Chipleader, aber die drei rückten zusammen und so war alles offen.

Shaun Deeb war dann schon zurückgefallen, konnte sich aber wieder nach oben arbeiten und sogar die Führung übernehmen. Norbert Szecsi verdoppelte dann mit gegen von Netanel Armedi und das gleich mit einem Royal Flush am Board . Gleich danach war der Israeli mit all-in gegen beide Gegner, am Turn foldete Shaun Deeb. Norbert zeigte , River und damit war man im Heads-up.

Shaun Deeb und Norbert Szecsi lieferten sich noch ein packendes Duell, das letztlich der Ungar für sich entscheiden konnte. Beim PLO check-raiste Norbert Sczesi am Turn mit , Shaun Deeb ging mit all-in und bekam sofort den Call. Der River war eine Blank und so konnte Norbert Szecsi über den Sieg jubeln. Für Shaun Deeb blieben Platz 2 und weitere Punkte für die Player of the Year Wertung, bei der er schon fast uneinholbar vorne liegt.

 

World Series of Poker Europe Events
WSOP Europe PLO/NLH Mixed Game Bracelet #6
Date:  October 21 – 23 Players: 139
Buy-In: € 1.500 Re-Entries: 102
Consumption Fee: € 150 Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 20.000 Add-Ons: 0
Starting Stack: 30.000 Leveltime: 30/60 min
           
  Prize Pool paid € 343.425  
           
Pos. First Name Last Names City Nation Payout
1 Norbert Szecsi BUDAPEST Hungary 86 956 €
2 Shaun Kristopher Deeb WYNANTSKILL United States 53 731 €
3 Netanel Amedi JERUSALEM Israel 36 705 €
4 Julien Alexan Sitbon LONDON France 25 618 €
5 Samuel Albeck BERLIN Germany 18 276 €
6 Jaroslav Peter FRYDEK MISTEK Czech Republic 13 334 €
7 Vittorio Castro LUGANO Italy 9 953 €
8 Van Tiep Nguyen PRAHA Czech Republic 7 606 €
9 Richard Toth MISKOLC Hungary 5 954 €
10 Yunsheng Sun SHENYANG China 5 954 €
11 Jean Noel Henri Ibrahima Said ACCRA France 4 777 €
12 Joni Petteri Jouhkimainen HELSINKI Finland 4 777 €
13 Laszlo Bujtas BUDAPEST Hungary 3 930 €
14 Joao Filipe Martins Vieira FUNCHAL Portugal 3 930 €
15 Anthony Zinno LAS VEGAS United States 3 319 €
16 Andreas Walnum BODO Norway 3 319 €
17 Anatolii Zyrin ЛЕСНОЙ ГОРОДОК ДП Russian Federation 2 878 €
18 Roland Israelashvili NEW YORK United States 2 878 €
19 Viliyan Georgiev Petleshkov PLOVDIV Bulgaria 2 878 €
20 Majid Ejlal Noubarian TABRIZ Iran, Islamic Republic of 2 878 €
21 Chi Hang Daniel Tang MANCHESTER United Kingdom 2 878 €
22 Tong Siow Choon Tong KUALA LUMPUR Malaysia 2 878 €
23 Chris Ferguson LAS VEGAS  NV United States 2 878 €
24 Antti Oskari Marttinen VANTAA Finland 2 878 €
25 Wai Leong Chan Wai Leong PJ Malaysia 2 564 €
26 Krasimir Yanev Yankov BLAGOEVGRAD Bulgaria 2 564 €
27 Matti Juhani Hautanen JYVASKYLA Finland 2 564 €
28 Romain Pierre Lewis WIMBLEDON France 2 564 €
29 Bharath Janardhan BANGALORE India 2 564 €
30 Aaron Duczak KAMLOOPS Canada 2 564 €
31 Christopher Back TERRACE Canada 2 564 €
32 Zoltan Szabo DEBRECEN Hungary 2 564 €
33 Stephan Klam WOLFENBÜTTEL Germany 2 350 €
34 Abdelhakim Zoufri RIDDERKERK Netherlands 2 350 €
35 Massimiliano Pescatori LAS VEGAS Italy 2 350 €
36 Oleg Pavlyuchuk МОСКВА Russian Federation 2 350 €
37 Siarhei Chudapal BREST Belarus 2 350 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT