Westspiel

Zander schnappt den Sieg bei der B.O. Classic

0

Die Osterausgabe der € 200 + 20 B.O. Classic in der WestSpiel Spielbank Bad Oeynhausen ist entschieden. Ein Deal der letzten drei Spieler brachte am Ende Zander den Sieg und ein Preisgeld von € 9.735.

Mit 55 von 281 Entries ging es gestern, den 22. April, ins Finale der B.O. Classic. Noch waren die Geldränge noch ein Stück weit weg, die Top 30 Plätze wurden bezahlt und sicherten einen Min-Cash von € 565. Um 15 Uhr ging es los, zur Dinner Break um 19 Uhr waren noch 36 Spieler übrig und die Geldränge nun schon zum Greifen nahe.

Die Bubble zog sich dann ein wenig in die Länge. Die einen wollten einen Deal, die anderen machten viele Chips und nach zwei Levels konnte dann auch „in the money“ verkündet werden. Bozz sollte der Pechvogel sein, der leer ausging. Durch die lange Bubble Phase ging es dann sehr schnell und viele Shortstacks mussten ihre Plätze räumen.

Gegen 23 Uhr war schließlich der Final Table erreicht. Einen klaren Chipleader gab es nicht, der anfängliche Chipleader Axel H. konnte sich dann aber mit Zander ein wenig absetzen. Zander sorgte auch für den ersten Seat open, als er mit :Kx: :Qx: Marcel K mit Pocket 8s auf dem Board :Qx: :7x: :4x: :10x: :5x: verabschiedete. Daniel S traf mit :Kx: :Qx: am Board :Kx: :8x: :10x: :Qx: :9x: zwei Mal und schickte Jan mit seinen Sevens nach Hause. Axel H erwischte dann mit dem Flush Scotch, der mit :Jx: :10x: auf dem Board :Ax: :Qx: :9x: :8x: :10x: die Straight getroffen hatte.

NoSkills traf mit seinen Sevens ebenfalls am Board :10x: :4x: :2x: :7x: :Jx: und schickte so Partisano mit :Ax: :Qx: auf Rang 7 nach Hause. Die Queens von AK7 wurden dann vom Set 6s von Timo S zerstört. Die Chips brachten Timo S aber kein Glück, er ging als nächster als er mit :Ax: :8x: das Nachsehen gegen :Ax: :6x: von Daniel S auf dem Board :9x: :6x: :4x: :7x: :Ax: hatte. NoSills war der letzte Seat open, mit den Deuces verlor er gegen :Ax: :10x: von Axel H auf dem Board :9x: :5x: :3x: :Ax: :Kx: .

Zu dritt lag Axel H. in Führung, doch Zander konnte sich an die Spitze setzen und als man sich gegen 1:45 Uhr auf einen Deal einigte, konnte Zander auch über den Sieg jubeln. Er nahm € 9.735 mit, Axel H., der Chipleader der Starttage, nahm Rang 2 für € 8.230 und Daniel S. konnte sich über Rang 3 und € 8.100 freuen.

In Bad Oeynhausen geht es nun wieder mit dem regulären Programm weiter, die Infos findet Ihr unter spielbank-badoeynhausen.de.

Platz Name Preisgeld Deal
1 Zander 12.855,00 € 9.735,00 €
2 Axel H. 7.870,00 € 8.230,00 €
3 Daniel S. 5.340,00 € 8.100,00 €
4 NoSkills 3.795,00 €  
5 Timo S. 2.925,00 €  
6 AK 47 2.530,00 €  
7 Partisano 2.140,00 €  
8 Scotch 1.775,00 €  
9 Jan 1.520,00 €  
10 Marcel K. 1.295,00 €  
11 I am Vegan 1.070,00 €  
12 Hansi 1.070,00 €  
13 Spieler 45 875,00 €  
14 Halunke 875,00 €  
15 Dennis J. 875,00 €  
16 Ott 705,00 €  
17 Hudson Hawk 705,00 €  
18 Djini 705,00 €  
19 Black Mamba 620,00 €  
20 A. Garnys 620,00 €  
21 Van P. 620,00 €  
22 Patrick V. 620,00 €  
23 Marko B. 620,00 €  
24 Yoshi 620,00 €  
25 Easy Go 620,00 €  
26 Datenschützer 620,00 €  
27 SpecterMLC 620,00 €  
28 Kaiman19 565,00 €  
29 Michael K. 565,00 €  
30 Der Fonzo 565,00 €  
31 BOZZ              –   €   

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT