Internet-Kids: Besoffen und 8.8k in fünf Minuten

Anführer der Bande ist ohne Zweifel Jeff Williams, Gewinner des 2006er EPT Events in Monte Carlo. 19 war er damals. Aus dieser Zeit stammen auch die folgenden Videos, mitten im Peak des Erfolgslaufs. Zu sehen sind meistens besoffene College-Kids, die durch Poker in kürzester Zeit zu sehr reichen jungen „Männern“ avancierten. Hier entschließen sich die Buben, während einer Partie schnell mal eine Partie 200/400 PLO einzuschieben.

Diese Szenen sind Take-Outs von „The Poker Film“, ein an sich verzichtbares 30-minütiges Machwerk eines gewissen Eric Strauss. Interessante Aspekte gibt es trotzdem, beispielsweise wenn die Kids über ihre Swings, größten Verluste und sonstige pokerrelevanten Dinge reden. Was dann kommt, hm.

Justin „stealthmunk“ Schwartz taucht per Stretch-Limo auf, ein Kollege von „JJ Prodigy“, der – schenkt man diversen Online-Quellen Glauben – auch schon des Multi-Accountings überführt wurde. Hier beweist er aber andere Qualitäten: Saufen und groß reden. Wer viel Zeit hat, schaut sich den Film an… Und sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments