Vanessa Rousso vs. Huck Seed – Das Image

Vanessa trifft und trifft, zweimal sogar Quads… Seed macht immer den korrekten Laydown, teilweise mit recht starken Händen für Heads Up-Verhältnisse. Dann aber kommt’s – und das unterscheidet die guten von den sehr guten Spielern: Huck Seed benutzt sein Image für den Monster Move, und bluffed Rousso mit Second Pair gegen ihr Top Pair mit dem sofort am River annoncierten All In-Raise aus dem Pot. „I give you credit…“ meint sie noch; und liegt mit ihrer Handanalyse sowas von daneben. Der vierfache Bracelet-Gewinner bleibt cool und schaltet vom ersten direkt in den vierten Gang und rupft die Franko-Amerikanerin mit All In-Moves. Als Madame Rousso dann zwei Bilder sieht, macht sie den Move und wird natürlich von Seed dominiert, 1:0 für für den vierfachen Bracelet-Gewinner. Was dann folgt, ist Heads Up-Brutalität in Reinform – sehet zu und lernet!


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Admin
Philipp
12 Jahre zuvor

greatest player HS

Mojo
12 Jahre zuvor

einfach gut super gespielt von seed, wie (fast)immer.
btw: zur derzeitigen wsop trägt er einen bart, steht ihm gar nicht mal so schlecht