GC Liechtenstein: 3-Way Deal beim Knockout

Ein Deal zu dritt beendete gestern, den 4. Juli, im Grand Casino Liechtenstein das CHF 110 Knockout.

Für das Buy-In von CHF 50 + 50 + 10 gab es wieder 10.000 Chips und die Blinds wurden alle 15 Minuten erhöht. 43 Spieler nahmen an den Tischen Platz, hinzu kamen weitere sechs Re-Entries und so landeten CHF 4.900 im Pot, die zu gleichen Teilen auf Preispool und Bounties verteilt wurden. Die Top 7 gingen mit Geld nach Hause, wobei der Sieg aber nicht ganz ausgespielt wurde. Die letzten drei einigten sich auf einen Deal, der jedem CHF 590 und die Bounties bescherte. Mario Ronge, der Sieger der Vorwoche, wurde Runner-up, offizieller Sieger wurde Andreas Weber.

Mit dem CHF 110 Deepstack Turbo geht es heute um 19 Uhr weiter, ab 17 Uhr sind die Cash Games ab CHF 1/3 NLH bzw. CHF 2/2 PLO im Angebot. Ab heute gibt es eine Zutrittsbeschränkungen mehr im GCL, auch Essen, Trinken und Rauchen (beim Automaten) ist wieder erlaubt. Auf der Poker Facebook Seite des GCL findet Ihr immer aktuelle Infos, alles weitere gibt es auf gcli.li.

Nr. Name  Land Preisgeld
1 Andreas Weber AUT CHF 590
2 Mario Ronge DE CHF 590
3 Elvis Skokan CH CHF 590
4 Marco Winteler CH CHF 245
5 Jonathan Speckle AUT CHF 185
6 Kami CH CHF 135
7 Björn Gantenbein CH CHF 110

Der Wochenturnierplan im GC Pokerroom:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments