News

Großbritannien: Buchmacher mit Kampagne gegen Spielsucht

Der Glücksspielmarkt im Vereinigten Königreich ist sehr groß und vor allem im TV wird aggressiv Werbung betrieben. Nun haben sich William Hill, Ladbrokes, Coral und Paddy Power zusammengeschlossen und eine Werbekampagne gegen das Problem Spielsucht gestartet.

Die vier großen Buchmacher arbeiten seit September 2014 als The Senet Group zusammen und haben sich freiwillig dazu bereiterklärt, ihn Wettshops einige Veränderungen vorzunehmen. 20% der Werbung im Fenster werden für Warnhinweise genutzt, zudem verzichtet man auf Reklame für Spielmaschinen.

Auch die Werbung im TV wird eingeschränkt. Erst nach 21 Uhr werben die vier Anbieter mit Sign-Up Angeboten wie Freiwetten oder Boni. Seit dem Wochenende wird zudem die neue Kampagne „Bad Betty“ ausgestrahlt. Unter dem Motto „When the fun stops, stop“ will man vor Spielsucht warnen.

[youtube width=“560″ height=“315″]http://www.youtube.com/watch?v=3ZRunXb-Jmw[/youtube]

[youtube width=“560″ height=“315″]http://www.youtube.com/watch?v=x0orOTrRCgg[/youtube]


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments