Bayern vs. Bayer – Verlieren verboten!

Doch nicht nur auf dem Platz ist es brisant. Jupp Heynckes, noch Trainer bei Bayer Leverkusen, ist ab Sommer der neue Bayern-Coach. Ein Dilemma für den ehemaligen Top-Stürmer, der allerdings Vollprofi ist und sich so sicher keine Blöße geben lassen will.

Das Hinspiel endete ungewohnt unspektakulär mit 1:1. Heute darf aufgrund der brisanten Ausgangslage ein deutlich heißeres Spiel erwartet werden. Die Bayern werden nach der Entlassung Louis van Gaals befreit aufspielen – auch ohne Robben und vielleicht auch ohne den angeschlagenen Schweinsteiger. Die beiden Leistungsträger werden dem Offensivspiel logischerweise fehlen, andererseits weiß jeder Spieler bei FCB, worum es heute geht: Hannover hat nur Unentschieden gespielt und so reicht den Bayern ein Sieg für Platz 3. Interims-Trainer Andries Jonker wird Jörg Butt wieder ins Tor stellen um mit dem Ex-Leverkusener wieder Stabilität in die zuletzt wackelige Abwehr zu bringen.

Bei Bayer sieht die Personalsituation gut aus: Heynckes baut auf seine bewährte Stammformation. Renato Augusto ist wieder einsatzbereit, für ihn wird Barnetta wohl ins zweite Glied zurückweichen müssen. Zudem hat der Chefcoach in seinem Sytem mit nur einer nominellen Spitze vor den schnellen Außenbahnläufern Augusto und Sam die Wahl zwischen Derdiyok und Kießling, wohl mit leichten Vorteilen für den Deutschen.

Der Mythos „Vizekusen“ beruht auch auf der grottenschlechten Bilanz der Werkself in München: Keines der letzten 20(!) Spiele konnte Bayer hier gewinnen. Und auch heute wird es keinen Dreier für die Heynckes-Elf geben. Bayern München spielt unter Druck am besten. Heute ist so ein „Win or go home“-Spiel, was den FCB zu einer Topleistung in der Allianz-Arena anstacheln wird.

Die Quoten bei Betfair

Bayern: 1.97
Bayer: 4
Remis: 3.95


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments