Niki Jedlicka

4 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE


wp booster error:
td_api_base::mark_used_on_page : a component with the ID: thumbnail is not set.

Reflexionen – „Passenger Hammerschmid“

Ich habe das Buch vom ersten Moment gehasst. Noch bevor ich es gekauft hatte. Eine Freundin zeigte mir eine Rezension in der Presse. Wer ist dieser Bernhard Seiter? Nie gehört, der muss ahnungslos sein. Unglaublich, was sich manche Leute herausnehmen heutzutage. Einfach mal ein Buch über einen Spieler schreiben.

Kleine Zweifel und große Gedanken

Poker. Was hat es mir gebracht, was hat es aus mir gemacht? Diese Fragen beschäftigen mich sehr in letzter Zeit. Schwer abzuschätzen das Ganze. Wer kann schon sagen, was einem Schulabbrecher wie mir in den letzten Jahren widerfahren wäre.

DIE AESTHETIK DES ABSURDEN

Eigentlich sehe ich mich nicht als Pokerspieler. Das Spiel macht mir zur Zeit nicht allzu viel Spaß, es füllt mich nicht aus und es zwingt einen oft in die Gesellschaft von ungeliebten Menschen. Und trotzdem habe ich mich auf Baden gefreut. Da kommen nämlich immer die netten Leute, mit denen man sich gut unterhalten und Spaß haben kann.

Eine Kolumne soll es werden, Blogs sind nicht mehr erwünscht

Das einem ungebildeten Schulabbrecher wie mir anzutragen erfordert schon einen gewissen verträumten Optimismus. Das einzige, was ich jemals mit irgendeiner Denkleistung angeschafft habe, sind ein paar Millionen Dollar, und selbst dabei wird mir besagte “Leistung” oft abgesprochen, zwangsläufig vielleicht nicht zu unrecht.
12,112FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen