EPT Berlin 2013



Ergebnis Final Table

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 18:04

Rang Name Preisgeld
1 Daniel-Gai Pidun 880.000 €
2 Robert Haigh 531.000 €
3 Lasse   Christiansen-Frost 325.000 €
4 Pascal Vos 255.000 €
5 Alexander Helbig 202.200 €
6 Roman Herold 155.000 €
7 Julian Thomas 110.000 €
8 Roman Korenev 77.000 €

Daniel-Gai Pidun gewinnt die EPT Berlin 2013

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 18:02

Game Over !!!!

Daniel-Gai Pidun ist der Gewinner der EPT Berlin 2013

In der letzten Hand stellt Daniel-Gai Pidun mit seinem Raise Robert Haigh All-in und der macht sofort den call.

Robert Haigh
Daniel-Gai Pidun

Board

Somit geht Robert Haigh als Runner-up und für €531.000 aus diesem Turnier, Daniel-Gai Pidun bekommt für den Sieg satte €880.000

Robert zum ersten

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:53

Robert Haigh kann sich verdoppeln nachdem er schon einige Chips im Heads-up verloren hatte ist er dann mit All-in und Daniel Pidun mit dem call und
Das Board und Robert wieder bei 2.800.000

Level 34

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:46

Auch im Heads-up gibt es natürlich noch die Blinderhöhung. Level 34 und die Blinds nun 120000/240000/30000

 

Ergebnis bis zum Heads-up

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:32

Für alle die nicht von Anfang an dabei waren hier nochmal der Final Table in der Ergebnis Übersicht:

Rang Name Preisgeld
1 880.000 €
2 531.000 €
3 Lasse Christiansen-Frost 325.000 €
4 Pascal Vos 255.000 €
5 Alexander Helbig 202.200 €
6 Roman Herold 155.000 €
7 Julian Thomas 110.000 €
8 Roman Korenev 77.000 €

Und so geht es in Heads-up

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:29

Heimsieg bei der EPT Berlin 2013 im Hyatt Hotel

Wer gewinnt das Heads-up? Daniel Pidun oder Rober Haigh? So geht es noch einer kurzer Pause ins Finale

Name Nation Chips 
Daniel-Gai Pidun Deutschland 24.500,000
Robert Haigh Deutschland 2.800,000

Platz 3 Lasse Frost

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:11

Genau eine Hand hat Lasse Frost nach seiner Verdoppelung überlebt. Dann wird er ins Sandwich genommen der beiden Deutschen. Robert Haigh raist auf 400.000 und der Däne geht mit 1.580.000 All-in. Das All-in callt Daniel Pidun und auch Robert Haigh macht mit. Der Flop und Daniel Pidun check-callt 400.000 von Robert. Am Turn und diesmal macht Daniel den call nachdem Robert 1.050.000 anspielt. Am River und jetzt geht Daniel von vorne in die Offensive für 2 Millionen Chips. Robert gibt auf und foldet……..

Daniel Pidun
Lasse Frost

Der Däne entscheidet das ein Deutscher die EPT berlin 2013 gewinnen wird. Er geht auf Platz 3 für €325.000

Lasse bleibt dabei

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 17:07

Der Däne lasse Frost zieht den kopf aus der Schlinge. Sein All-in mit callt Robert Haig mit und mit dem Board verdoppelt Lasse auf 1.5 Millionen

Platz 4 Pascal Vos

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 16:51

Auf Platz 4 erwischt es den Holländer Pascal Vos. Sein All-in mit 2.540.000 wir von Daniel Pidun gecallt.

Pascal Vos
Daniel Pidun

Board

Mit €255.00o erreicht Pascal Vos sein bisher bestes Live Ergebnis, Daniel Pidun marschiert im Chipcount nun auf und davon

Chipcounts

von Robbie Quo am 2013-04-27 um 16:21

Name Nation Chips 
Daniel-Gai Pidun Deutschland 11.940,000
Robert Haigh Deutschland 7.660,000
Pascal Vos Niederlande 4.280,000
Lasse Christiansen-Frost Dänemark 3.405,000

12,135FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen