Montesino

Montesino: Daniel Flieh siegt nach Deal beim „MonsterStack“ Turnier

Ein langer Abend wurde es gestern, den 05. Januar im Montesino Wien. Mit 135 Teilnehmern war ordentlich was los im Montesino. Ein garantierter Preispool von €3.000 wurde versprochen. 

Jeder erhielt zum Start 100.000 Chips, bei 15-minütigen Blindlevels. Jedem Spieler, der ausgeschieden ist, stand bis zur ersten Pause ein Re-Entrie zur Verfügung. 55-mal wurde für €24 nachgekauft. Es waren insgesamt 23.600.000 Millionen Chips unterwegs. Der Preispool wurde locker überboten. Auf 19 Plätze wurden €4.560 verteilt. 

Mit einem Deal nach Chips, wurde das Turnier um 03:15 Uhr mit 4 Spielern beendet. Daniel Flieh konnte als Chipleader das Turnier für sich bestimmen. 

Den kompletten Turnierplan vom Montesino findet Ihr unter montesino.at.

Platzierung Name Preisgeld Country
1. Daniel Flieh 1060,- AUT
2. Benjamin Menkinulow 680,- AUT
3. Bartosz Starostka 480,- AUT
4. Bettina Leskovsky 350,- AUT
5. Peter Kolos 270,- AUT
6. Volodymyr Yadlovskyi 210,- UKR
7. Manuel Kmeth 170,- AUT
8. Günther Pöhn  140,- AUT
9. Ferdinand Hartl 110,- AUT
10. Lukas Kosut  90,- AUT
11. Ihor Muravskyi 90,- UKR
12. Christian Aschengeschwandtner 90,- AUT
13. Dilyan Ivanov 70,- BUL
14. Omid Mansouri 70,- IRN
15. Dragan Krstic 70,- AUT
16. Chanta Mölzer 60,- AUT
17. Zlatko Novoselac 60,- AUT
18. Maya Gertan  60,- AUT
19. Dejan Kostic 60,- AUT

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments