WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 Main Event: Das erste Aufräumen

0

Von den insgesamt 7.874 Entries beim $10.000 No Limit Hold’em Main Event der World Series of Poker (WSOP) haben es 5.940 in Tag 2 geschafft. 2.460 davon traten an Tag 2AB an und erneut standen fünf Levels à 120 Minuten auf dem Programm.

Viele deutschsprachige Spieler waren hier mit dabei, nicht alle überstanden den Tag. Sebastian Pauli erwischte es mit Queens gegen :Kd: :9h: , weil das Board :8c: :Qh: :6h: :Jc: :10c: brachte. Hanh Tran setzte am Button short auf :10c: :9c: , der Big Blind fand die Kings. Das Board :9x: :3c: :5c: :10x: :3x: schickte Hanh nach Hause. Arne Ruge war schon sehr short, kämpfte aber weiter. Auch Robin Hegele war short, als er auf Tens setzte und an :Qx: :Jx: scheiterte.

Auch auf internationaler Seite gab es bekannte Bustouts. Der zweifache November Niner Antoine Saout hatte nur einen kurzen Tag, auch Andre Akkari, Tony Dunst und Michael Addamo mussten im ersten Level des Tages gehen. Joe Hachem erwischte es short mit :Kh: :Jh: gegen :As: :Js: , auch Erik Seidel musste gehen. Mit den Jacks hatte er am Board :Ah: :9d: :10c: :Js: :3s: zwar das Set getroffen, aber Lexy Gavin mit den Assen ebenfalls. Gaelle Baumann musste ebenso gehen, auch John Hesp, der letztes Jahr soviel Unterhaltung an den Final Table gebracht hatte. Dieses Jahr verabschiedete er sich an Tag 2 mit :Ax: :Kx: gegen Asse. Joey Ingram, Justin Bonomo und einige mehr landete auch auf der Bustut Liste. 888poker Entertainer David Tuchman setzte am Turn :Jd: :Qs: :3d: :9s: auf :Qc: :10h: und traf auf :Ks: :Qd: . Der River :10c: schickte Tuchman kurz vor Schluss an die Rail.

Nicht nur schlechte Nachrichten gab es aber an Tag 2. Marvin Rettemaier konnte ebenso gut aufbauen wie Hans Hein, der ganz vorne mitmischen konnte. Auch Max Altergott, Paul Michaelis, Jan-Peter Jachtmann und Christopher Frank konnten Boden gutmachen.

Ganz vorne konnte von Deutschsprachigen aber keiner mitmischen. Ob das tatsächlich so ist, wer gut mit dabei ist und wer short, zeigt der Chipcount, den wir Euch wieder in einem separaten Artikel präsentieren, sobald er vorliegt.

Event #65: $10,000 No-Limit Hold’em MAIN EVENT – World Championship

Buy-in: $10.000
Entries: 7.874
Preisgeld: $74.015.600

Berichte: Tag 1A (Chip Counts 1A) – Tag 1B (Chip Counts 1B) – Tag 1C (Chip Counts 1C)

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

PlatzPreisgeld
1$8.800.000
2$5.000.000
3$3.750.000
4$2.825.000
5$2.150.000
6$1.800.000
7$1.500.000
8$1.250.000
9$1.000.000
10$850.025
11$725.000
12-13$575.000
14-15$475.000
16-18$375.000
19-27$282.630
28-36$230.475
37-45$189.165
46-54$156.265
55-63$129.930
64-72$108.745
73-81$91.610
82-90$77.695
91-99$66.330
100-162$57.010
163-225$49.335
226-288$42.980
289-351$37.705
352-414$33.305
415-477$29.625
478-540$26.535
541-603$23.940
604-666$21.750
667-765$19.900
766-864$18.340
865-963$17.025
964-1.062$15.920
1.063-1.182$15.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT