News

US Poker Open 2019: Stephen Chidwick führt auch bei Event # 3

Die US Poker Open von Poker Central und dem Aria scheinen Stephen Chidwicks Lieblingsturnier zu werden. Nach seinem Sieg im Vorjahr und dem Triumph bei Event # 1 geht er auch als Chipleader in den Finaltag bei Event # 3, einem weiteren $10.000 No Limit Hold’em.

2019 US Poker Open – Stephen Chidwick (c) Drew Amato

Die Konditionen beim zweiten 10k NLH waren dieselben – 125.000 Chips und 30 Minuten Levels mit Re-Entry Option, das Tagesziel war der Final Table mit acht Spielern. Nachdem es mit 90 Entries bei Event # 1 schon einen starken Auftakt gegeben hatte, wurde die Zahl bei Event # 3 nun noch mal knapp getoppt – 91 Entries kamen zusammen und so landeten $910.000 im Pot. Die Top 13 Plätze wurden wieder bezahlt und garantierten einen Min-Cash von $18.200.

Manig Loeser stieg nach seinem zweiten Platz beim PLO ebenso ein wie Koray Aldemir und Rainer Kempe. Auch das internationale Feld hatte die üblichen Verdächtigen wie Alex Foxen, Stephen Chidwick, Lauren Roberts, Kristen Bicknell, Ryan Riess, Ali Imsirovic, Cary Katz, Justin Bonomo, Anthony Zinno und PLO Sieger und Ranglisten Führenden Jordan Cristos zu bieten. Cristos schaffte dieses Mal keinen Cash, während Stephen Chidwick wieder souverän die Geldränge erreichte.

Auf der Bubble verdoppelte Koray Aldemir mit gegen von Alex Foxen, weil das Board brachte. David Peters war gleich danach all-in mit . Wieder hielt Alex Foxen , dieses Mal war das Board aber auf seiner Seite und Peters ging leer aus.

Mit dem Min-Cash musste sich Manig Loeser begnügen, er traf mit auf von Ralph Wong und fand am Board keine Hilfe. Erik Seidel verpasste den Final Table, als er mit an den Pocket 9s von Sean Winter scheiterte. Koray Aldemir verabschiedete mit Seth Davies mit und die letzten neun Spieler nahmen am letzten Tisch Platz.

Alex Foxen lief dann gleich mit Tens gegen die Jacks von Koray Aldemir und damit war der Tag beendet. Stephen Chidwick hatte sich mit 2.430.000 Chips wieder die Führung vor Sean Winter gesichert, Koray Aledmir liegt auf Rang 4 mit 1.835.000 Chips.

Bei den Blinds 15k/30k geht es ins Finale, wo auf den Sieger $218.400 warten. Alle haben $36.400 als Preisgeld bereits sicher. um 13 Uhr Ortszeit geht es weiter, eine Stunde später beginnt der Stream exklusiv auf PokerGO. Die Coverage zum Mitlesen gibt es auf Pokernews.com.

Die Final Table Chip Counts:

Name Nation Chip Count Seat
Stephen Chidwick United Kingdom 2.430.000 8
Sean Winter USA 2.045.000 4
Brandon Adams USA 1.895.000 5
Koray Aldemir Germany 1.835.000 2
Ralph Wong USA 1.270.000 3
Lauren Roberts USA 815.000 1
Rodger Johnson USA 615.000 6
Jerry Robinson USA 270.000 7

 

2019 U.S. Poker Open

Datum: 13. – 23. Februar
Ort: ARIA, Las Vegas
Events: 10
Buy-Ins: $10.000 – $100.000

—> U.S. Poker Open 2019 Schedule

USPO #3 – $10,000 NLH

Buy-In: $10.000 + $500
Entries: 91
Preisgeld: $910.000

Die Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     $218.400
2     $159.250
3     $113.750
4     $91.000
5     $72.800
6     $54.600
7     $45.500
8     $36.400
9 Alex Foxen US $27.300
10 Seth Davies US $27.300
11 Erik Seidel US $27.300
12 Sean Perry US $18.200
13 Manig Loeser DE $18.200

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments